Altstadtfestlauf 2016

18. Altstadtfestlauf der Stiftung Lebenshilfe im Nürnberger Land am 24.6.2016 in Lauf an der Pegnitz

„Wir haben den scheinbar Nicht-Behinderten klarzumachen, dass ihre Unfähigkeit, Behinderte als Gleiche zu begreifen, ihre eigene Behinderung ist.“

Mit diesen Worten des Journalisten und Filmemachers Ernst Klee begrüße ich Sie herzlich zum 18. Altstadtfestlauf der Lebenshilfe im Nürnberger Land und damit zu einem ganz besonderen sportlichen Event, das längst einen festen Platz im Veranstaltungskalender unserer Stadt hat.  

Bei diesem Wettbewerb steht seit jeher das Verbindende und nicht das Trennende im Vordergrund: Er bringt Menschen zusammen, die für andere aktiv werden wollen.    

So werden mit den Erlösen aus dem Altstadtfestlauf unter anderem Einrichtungen gefördert, die geistig und mehrfach Behinderten ein weitgehend selbstbestimmtes Leben ermöglichen sollen. Zudem wirbt die Lebenshilfe mit Veranstaltungen wie dieser für ein offenes und unbefangenes Miteinander zwischen Menschen mit und ohne Handicap.  

Ein herzliches Dankeschön geht an die Organisatoren, Sponsoren und all die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die den Altstadtfestlauf mit viel Engagement vorbereiten und für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung sorgen sowie die Sportlerinnen und Sportler, die nicht nur etwas für die eigene Gesundheit tun, sondern ihre sportliche Leistung auch in den Dienst einer guten Sache stellen.

Ich hoffe, dass mit dieser Veranstaltung ein Zeichen für Akzeptanz und Integration gesetzt wird und möglichst viele Mitwirkende und Zuschauer für die Belange von Menschen mit Behinderung sensibilisiert werden und wünsche Ihnen allen einen spannenden und fairen Wettkampf und schöne Stunden auf dem Laufer Altstadtfest.

Mit sportlichem Gruß

Benedikt Bisping
Erster Bürgermeister

Ansprechpartner

Andreas Janker
Telefon: 09123 97 50-30