Feucht-fröhlich übernahm das Kommando

Faschingsgaudi am Rosenmontag in den Moritzberg-Werkstätten. „Schön, dass Ihr für uns das seid!

Es ist eine jecke wie tolle Tradition, dass am Rosenmontag in der verlängerte Mittagspause, heiter und närrisch gut gelaunt, die Narren von Feucht-fröhlich das Kommando im Speisesaal der Moritzberg-Werkstätten in Lauf-Schönberg, übernehmen. Lebenshilfe-Chef Gerhard John freute sich sehr über das herrliche Vergnügen und zollte den Faschingsaktiven ein dickes Dankeschön: „Schön, dass Ihr für uns das seid!"

Viel zu schnell ging die Stunde mit Showtanz des Männerballetts, des Tanzmariechens und der Juniorentruppen vorbei, bei der Feucht-fröhlich-Urgestein Werner Zobel launig wie schlagfertig im "Stadion Lebenshilfe" moderierte. Eine närrische Stunde, die auch stets wegen ihrer außerplanmäßigen Showeinlagen der feucht-fröhlichen Akteuren für atemberaubende Augenblicke sorgt: So ließ das Monster-Männerballett Lisa Vogel, Beschäftigte mit Unterstützungsbedarf in der Produktion, im wahrsten Wortsinn ihr ganz eigenes "Nightmare auf Männerhänden getragen zu werden", erleben. Für soviel Mut und Charme würdigte sie Feucht-fröhlich-Ehrenpräsident Franz „Mecki" Binder mit einem Orden. Auch die Tanz-Stegreif-Showeinlage von Andree John, Peter Hayer, Mark Distler und Sascha Brückner wurde mit einem Orden honoriert.

Über einen Faschingsorden durften sich heuer auch Werkstattrat Matthias Kick und Evi Wagner, die gute Seele der Moritzberg-Werkstätten und Sekretärin von Werkstatt-Chef Wolf freuen, der ebenfalls einen Orden erhielt. Ausgezeichnet wurden außerdem Dennis Kummarnitzky von der Geschäftsleitung und Lebenshilfe-Chef Gerhard John.

Werkstattrat Kick überreichte den Karnevalisten, im Namen der Lebenshilfe-Familie, ein süßes Dankeschön. Die Feucht-fröhlichen versprachen Rosenmontag 2018 sehr gerne wieder zu kommen.


Tipp: Impressionen vom Faschingstreiben finden Sie auf unserer Facebook-Fanpage.

Absoluter Thrill: Das Monster-Männerballett ließ Lisa Vogel, Beschäftigte mit Unterstützungsbedarf in der Produktion, im wahrsten Wortsinn ihr ganz eigenes
... wurde für ihren Mut von Ehrenpräsident
Grandiose Stimmung, dank der Profi-Show von und mit Feucht-fröhlich, im Speisesaal der Moritzberg-Werkstätten