Großartiges Elternengagement

Leckere Lebenshilfe: Eltern buken für Hobbykünstler-Buffet fünfzig Torten und Kuchen. Mit den Verkaufserlösen fördert der Elternbeirat der Moritzberg-Werkstätten persönlichkeitsbildende Maßnahmen.

Seit mehr als drei Jahrzenten sorgt der engagierte Elternbeirat der Moritzberg-Werkstätten, im Wechsel mit dem Elternbeirat der Schule, für das leibliche Wohl beim Hobbykünstlermarkt in der Karl-Diehl-Halle in Röthenbach. Mit den Einnahmen unterstützt der Elternbeirat beispielsweise persönlichkeitsbildende Maßnahmen für Betreute. Im vergangenen Jahr spendierte der Elternbeirat einen neuen Trikotsatz für die Fußballmannschaft der Moritzberg-Werkstätten oder förderte das Theaterprojekt mimulus. Finanzspritzen gab es auch für Anschaffungen neuer Tischtennisplatten.

„Mehr als 1600 Euro hat unser ehrenamtliches Lebenshilfe-Team beim Hobbykünstlermarkt im Dezember erlöst“, erzählt Liane Spieß, Vorsitzende des Elternbeirats, stolz und hofft erneut auf ein ähnlich gutes Ergebnis. Die Chancen stehen gut. Dem Aufruf von Liane Spieß folgten wieder viele Eltern der, in den Moritzberg-Werkstätten, Beschäftigten: „Unser Buffet ist mit gut fünfzig Backwerken mehr als sehr gut bestückt.“ Nicht nur für Süßschnäbel war, mit Kaffee und  Kuchen, reichlich gesorgt. Fünfzehn ehrenamtliche Helfer bereiteten für die Freunde des herzhaften Gaumens zudem unermüdlich belegte Brötchen, Butterbrezen und Wienerle, zu.

Frühlingswetter lockte viele Besucher

Der Hobbykünstlermarkt war bis abends gut besucht. Auch die Bewohner der Inklusiven Wohnwelt in Altdorf nutzten das herrliche Sonntagswetter, um der ein oder anderen aktiven Mama „Hallo“ zu sagen und natürlich für einen ausgedehnten Einkaufsbummel für Osterdeko und Geschenke.

Danke an Iris Hofner für Bilder und Infos! Weitere Impressionen auf unserer Facebook-Fanpage.


 

Der Hobbykünstlermarkt war gut besucht. Auch die Bewohner der Inklusiven Wohnwelt in Altdorf nutzten das herrliche Sonntagswetter zum Shoppen.