„Ihr habt uns heute die Arbeit versüßt!“

Lions-Krapfen für Lebenshilfe: Übergabe in der Schreinerei der Moritzberg-Werkstätten – mit Spendern,  Lebenshilfe-Leitung und –Mitarbeitern, die gleich das köstliche Hefegebäck kosteten.

Nürnberger Land – Betreute der Lebenshilfe im Nürnberger Land durften sich jetzt über 740 frische Laufer Brothaus-Krapfen freuen. Der St.-Martinstag war für die Laufer Lions willkommener Anlass für deren Spenden-Krapfen-Aktion.



Löwenstarker Genuss für Lebenshilfe

Gaudi und hörbare Dankbarkeit bei der Übergabe der Lions-Krapfen.

„Ihr habt uns heute unsere Arbeit versüßt!“ – Vorsitzender Gerhard John und Geschäftsführer Norbert Dünkel dankten herzlich gegenüber den Spendern Rudi Raab von den Laufer Lions und Jörg Murawski, Abteilungsleiter der implexis GmbH, im Namen der  Lebenshilfe und die er Übergabe gerne beiwohnten.

Mit vielen „Mmmmhs“ kam der löwenstarke Krampfen-Schmaus bei allen Betreuten hörbar gut an. Gespendet hatte die Krapfen die Firma implexis GmbH aus Nürnberg. Jörg Murawski, Abteilungsleiter der implexis GbmH, lieferte das Gebäck selbst aus (Bildzene in der Schreinerei); kam am Morgen in die Moritzberg-Werkstätten nach Schönberg: “Schon vergangenes Jahr haben sich die Beschäftigten hier unüberhörbar über den süßen Gruß der Lions gefreut. Diese Stimmung selbst zu erleben, ist toll. Grund genug für uns, die Lions bei ihrer Hilfsaktion zu unterstützen.“    

Lions-Krapfen bewirken im doppelten Sinn Gutes

... welch ein löwenstarker Genuss! Oder: Wenn ein Bild mehr als eintausend Worte sagen.

Es ist heuer die sechste Auflage der Krapfen-Aktion der Laufer Lions und ist längst über die Pegnitzstadt  hinaus ein Erfolg. Knapp 40.000 Euro haben die Lions in Lauf mit Hefegebäck für gemeinnützige Organisationen gesammelt und viel Not lindern können.

„In diesem Jahr unterstützten wir mit unserem Krapfen-Schmaus-Erlösen erneut  ‚Die Tafel‘ sowie andere gemeinnützige Organisationen“, erläutert Rudi Raab, der für seine „Süße Hilfsidee“ bereits mit dem Lions-Präsidenten-Award ausgezeichnet wurde. „So viele ehrliche „Mmmmhhh’s“ tun gut!“, freute sich Raab. Bei der Auslieferung habe er wieder live erleben können, dass die Lions-Krapfen im doppelten Sinn Gutes bewirken.

Schnappschüsse ... Lions-Krapfen 2017

Lions-Krapfen für Lebenshilfe: Übergabe in der Schreinerei der Moritzberg-Werkstätten – mit Spendern,  Lebenshilfe-Leitung und –Mitarbeitern, die gleich das köstliche Hefegebäck kosteten.