Moderne und vielfältige Arbeitsplätze

Einblicke in die Arbeitswelt von Beschäftigten mit Behinderung erhielt die Geschäftsleitung der Maisel-Bau beim Rundgang der Moritzberg-Werkstätten. Bildszene: Metallbereich.

„Wir sind von den vielfältigen, als auch modernen Arbeitsplatzangebot für Frauen und Männer mit Behinderung sehr beeindruckt“, fasste Seniorchef Walter Maisel die Eindrücke des Rundgangs der Produktionsbereiche der Moritzberg-Werkstätten mit angegliedertem Reittherapiezentrum, zusammen. Das gute, sympathische Miteinander habe Geschäftsführer Jörg und Sabine Maisel der Maisel-Wohn- und Gewerbebau GmbH aus Hohenstadt, gefallen.

Blick hinter die Kulissen

Über 30 Jahre sind die Moritzberg-Werkstätten „im Geschäft“ , gelten heute bei ihren Kunden – dazu zählen etwa Diehl, MAN, EuWE – Eugen Wexler, Bolta, SumitomoDemag oder Tadano-FAUN, als professioneller Dienstleister und Produktionsbetrieb, die Aufträge zuverlässig und flexibel in hoher Qualität erfüllen. Werkstattleiter Hans-Manfred Wolf erläuterte gegenüber den interessierten Besuchern, wie spezielle Maschinen und Vorrichtungen, intellektuell eingeschränkten Mitarbeitern, selbstständiges Arbeiten ermöglichen. Die Tätigkeiten innerhalb der Moritzberg-Werkstätten sind vielfältig, anspruchsvoll und modern.

Die Moritzberg-Werkstätten gelten als Rehabilitationseinrichtung. Erstes Ziel der Lebenshilfe ist es, Menschen mit Behinderung fit für den allgemeinen Arbeitsmarkt zu machen, sie beruflich und gesellschaftlich zu inkludieren. „Arbeit bedeutet, seine Talente zu zeigen, der Gesellschaft zu dienen und ein Teil dieser zu sein und damit auch sein eigenes Geld zu verdienen“, unterstrich Geschäftsführer Norbert Dünkel die Bedeutung der Arbeit für Menschen mit Handicaps. Fünfzig, der derzeit 360 Frauen und Männer mit Behinderung, arbeiten derzeit in Firmen des ersten Arbeitsmarktes, unterstützen und entlasten dort die Belegschaft bei Routinearbeiten.

Die Besucher dankten herzlich für den Blick "hinter die Kulissen".

Maisel-Bau war mit dem Erweiterungsbau der Hauptverwaltung (wir berichteten) beauftragt.  

Interessierte Besucher der Maisel-Bau beim Rundgang der Moritzberg-Werkstätten.

Rundgang führte auch ins Reittherapiezentrum

Interessierte Besucher der Maisel-Bau beim Rundgang der Moritzberg-Werkstätten.