Glücksbringer gespendet

Reittherapiechefin Petra Hoffmann (rechts) und stellvertretender Geschäftsführer Dennis Kummarnitzky (links) dankten herzlich gegenüber der Spenderin Christina Gassler, Fußfit Hersbruck (Bildmitte).

Hufeisen bringen Glück, kosten aber auch Geld. Für Therapiepferd Bounty garantieren Hufeisen einen bestmöglichen Einsatz im Therapeutischen Reiten. Erneut unterstützt jetzt die podologische Praxis FußFit von Christina Gassler das Therapeutische Reiten der Lebenshilfe Nürnberger Land mit einer Spende von 500 Euro und macht so Therapiepferd Bounty huf- bzw. fußfit. Unser Bounty ist ein Allrounder, der allen, vom Voltigierkind bis zum Rentner mit Behinderung, Hilfe und viele Glücksmomente in unserem Reittherapiezentrum beschert“, dankten Reittherapiechefin Petra Hoffmann (rechts) und stellvertretender Geschäftsführer Dennis Kummarnitzky (links) gegenüber der Spenderin (Bildmitte). Und, als ob Therapiepferd Bounty (2. v.l.) beim Fototermin ahnt, dass es um ihn und seine Hufe geht, kokettiert der Wallach stolz mit dem Hufeisenplakat.

Der Hersbrucker Unternehmerin Christina Gassler ist soziales und regionales Engagement wichtig: „Wir hören von unseren Kunden so viel Positives von Euren Therapieerfolgen mit den Pferden. Weil sich bei FußFit alles um das Wohl der Füße dreht, wollen wir auch heuer, im übertragenen Sinn natürlich, für Bountys Füße sorgen und neue Hufeisen spenden.“

Der Spendenbetrag der podologischen Praxis hilft der Lebenshilfe, das Qualitätsniveau der Reittherapie für Menschen mit Handicaps aufrecht zu erhalten.