Großer Tag für Frühförderkinder

Bevor Therapiepferd Sammy und Bounty ins Spiel kommen, üben die Kinder eine

Stolz und mit viel Konzentration haben acht Frühförderkinder diese Woche für ihre Vorführung geübt. "Ich traue mich auch auf Bounty, dem großen Therapiepferd, reiten", sagt Frühförderkind Konstantin entschlossen. Doch zunächst üben alle Kinder die "Figuren" auf dem Holzpferd. Voltigieren ist dabei weit mehr als "Turnen auf dem Pferd". Die Buben und Mädchen müssen sich auch auf das Therapiepferd einstellen und sich außerdem auf die Übungen bzw. die Haltung auf dem Pferd konzentrieren. Reittherapie-Chefin Petra Hoffmann hat hier Unterstützung durch Helena und Corinna.

Kleine Leute. Große Show.

Jedes Kind durfte sich Figuren am und auf dem Pferd aussuchen.

Die Kinder der Frühförderung hatten lange für die Vorführung im Reittherapiezentrum geübt. Das zahlte sich aus , denn alle meisterten ihre Aufgaben mit Bravour.

Auf dem Rücken des Pferdes zu stehen oder im Damensitz reiten, sind große Herauforderungen. Mut, Körperbeherrschung und "ein guter Draht zum Therapiepferd" sind wichtig. "Wir haben viel geübt", erzählt das Frühfördermädchen Davina. Die Figuren konnten sich die Kinder aussuchen.

RTZ-Chefin Petra Hoffmann und ihre Assistentinnen Corinna Hederer und Helena Hoffmann waren jedenfalls ebenfalls mächtig stolz auf "ihre Kids". "Eine schöne Abschlussshow!" lobten vor allem die Eltern und Geschwister.

Impressionen:  

Filmreif

Filmreif: Stolz zeigen Frühförderkinder im Reittherapiezentrum ihre Erfolge.

In der Reittherapie geknipst zu werden, das spornt viele Buben und Mädchen noch einmal an. Doch besonders gefreut haben sich die Frühförderkinder über den Besuch von Filmfrau Christine Gertler. Sie dreht derzeit in vielen Einrichtungen Szenen für den Imageclip der Lebenshilfe. 
 

Interview

Filmreif: Stolz zeigen Frühförderkinder im Reittherapiezentrum ihre Erfolge.