Im Reittherapiezentrum spielt (jetzt) die Musik

Neben ein

Beinahe ehrfürchtig schaltet Reittherapeutin Petra Hoffmann die neu installierte Musikanlage für die rund 800 Quadratmeter große Reithalle der Lebenshilfe an: "Endlich können wir unsere Reitvorführungen mit Musik unterlegen.“ Bisher diente eher schlecht als recht eine Stereoanlage zur Beschallung bei Vorführungen. Die Profi-Musikanlage ist eine Spende der Firma Dolby. Rund achtzig Mitarbeiter des bekannten Unternehmens der Nürnberger Niederlassung, mit Hauptsitz in San Francisco, hatten an ihrem Social Day im Reittherapiezentrum der Lebenshilfe in Schönberg die PA-Anlage auch installiert.


Dolby-Verantwortliche Christian Schindler und Sabine Spormann bei Dolbycares mit Lasur und Pinse

Sound für die Reithalle

Sound für die Reithalle ...

Eine Herausforderung für schwindelfreie Dolby-Mitarbeiter, die nur mithilfe eines Hubwagens in etwa fünf Meter Höhe in der Reithalle bewerkstelligt werden konnte.

... Dolbycares macht gute Laune: RTZ-Chefin Petra Hoffmann freut sich über die tolle Hilfsaktion.
Unter Hashtag Dolbycares stand heuer der Social Day für rund 80 Mitarbeiter der Firma Dolby für die Lebenshilfe.

Ein weiteres Dolby-Team baute derweil für die Außenkoppel so genannte Hinternisse für einen Pferdeparcours und erledigte noch allerhand Streicharbeiten. Noch am Abend konnte Therapiepferd Sammy den Parcours ausprobieren und sich mit einem Wiehern bedanken. „Wir können jetzt toll für unsere Inklusions-Turniere üben“, an denen wir im Mai teilnehmen, erläuterte Petra Hoffmann.

Lebenshilfe-Chef Gerhard John dankte für die großartige Hilfe gegenüber den Dolby-Verantwortlichen Christian Schindler und Sabine Spormann. Dolby selbst  bezeichnete den Social Day bei der Lebenshilfe als großartige Erfahrung mit viel Einblick in einen bis dato „unbekannten“ Bereich, der auch für Dolby weit mehr als ein Perspektivenwechsel gewesen sei. Alle hätten für den guten Zweck angepackt. Ein schönes Gefühl. Eine Aktion, bei der es nur Gewinner gibt, so die Einschätzung von Dennis Kummarnitzky. Der stellvertretende Geschäftsführer der Lebenshilfe Nürnberger Land sieht in der Social-Day-Spende der Firma Dolby einen inklusiven Mehrwert:  „Wir bekommen mehr als eine Spende und Hilfe für unseren Einrichtungen. Aktionen wie diese schaffen stets positive Veränderungen und bauen etwaige Berührungsängste ab.“  Den Tag ließen die Dolby-Mitarbeiter im Scherauer Hof ausklingen.

Herzliches Dankeschön

Lebenshilfe-Vorsitzender zollte Dolby-Verantwortlichen ein herzliches Dank für ihren Einsatz.

Spaß inklusive

Malen ganz inklusiv: Buben und Mädchen der Lebenshilfe-Schule malten mit dem Team Dolby.

Eine Werkstattführung und Action Painting mit Buben und Mädchen der Lebenshilfe-Schule rundete den Social Day des Dolby-Teams ab.