Lions fördern Reittherapie

Löwenstarke Geste für Kinder: Lions Hersbruck fördern mit 500 Euro Reittherapie der Lebenshilfe Nürnberger Land.

Die Hersbrucker Lions fördern das Therapeutische Reiten, mit dem die Lebenshilfe im Nürnberger Land schon große Therapieerfolge für Kinder wie für Erwachsene mit Handicap, erzielen konnte. "Bei Euch sehen wir unsere Spende gut angelegt. Wir kennen die Lebenshilfe als renommierten Fachverband für Menschen mit Behinderung. Und wir wollen unsere Untersützung auch in Folgejahren fortsetzen", sagte Hans Heberlein, Präsident der Hersbrucker Lions. Gemeinsam überreichten Lions-Vizepräsident Thomas Endres und Sekretär Lothar Eusemann an Norbert Dünkel und Dennis Kummarnitzky von der Geschäftsleitung der Lebenshilfe einen Scheck über 500 Euro. „Euer Spendenbetrag hilft uns sehr, Kindern aus finanziell weniger gut gestellten Familien ebenfalls Therapeutisches Reiten anbieten zu können. Sie kommen damit ebenfalls in die Möglichkeit einer Förderung – Wir sprechen hier oft von ‚kleinen Wundern‘“, dankte Norbert Dünkel herzlich gegenüber den Lions. Eine Besichtigung des Reittherapiezentrums in Schönberg schloss sich an.

Lions Hersbruck besichtigten nach Spendenübergabe Reittherapiezentrum in Schönberg.