Spende für Reittherapie

Herzlich dankte Lebenshilfe-Chef John (links) gegenüber Steffi und Peter Lang von GTL Gebäudereinigung  für die großzügige Spende zu Gunsten der Reittherapie.

Altdorf —Peter Lang und Tochter Steffi, GTL - Gebäudetrocknung Lang aus Altdorf, überreichten für das Reittherapiezentrum der Lebenshilfe im Nürnberger Land eine Spende von 1500 Euro. Mit der Spende will das familiengeführte Unternehmen GTL Menschen mit Handicap aus einkommensschwachen Familien eine Reittherapie ermöglichen, die diese Therapie selbst nicht bezahlen können. Sehr groß ist die Freude und der Dank über die großzügige Spende bei Gerhard John (links), Vorsitzender der Lebenshilfe Nürnberger Land. „Zwischen 20 und 30 Euro kostet eine Therapieeinheit. Betreute aus einkommensschwachen Familien, die die Privatleistung einer Reittherapie nicht stemmen können, werden seitens der Lebenshilfe Nürnberger Land durch unseren „Spenden-Therapiefonds“ unterstützt.“ Eine Spende, die auch Chancengleichheit schaffe, so John.  „Jeden Cent können wir hier gut gebrauchen“, unterstrich Gerhard John die Bedeutung der großzügigen GTL-Spende. Regional zu helfen ist für die Geschäftsleitung von GTL ein großes Anliegen: „Anstatt unsere Kunden Weihnachten zu beschenken, haben wir uns wieder sehr bewusst für eine Spende zugunsten der Lebenshilfe und damit für Menschen mit Handicaps in der Nachbarschaft, entschieden.“