Die Arbeitsfelder im Therapeutischen Reiten: Hippotherapie, Heipädagogisches Reiten und Voltigieren, Pferdesport für behinderte Menschen, Ergotherapie mit Pferden, Psychotherapie mit Pferden

Profil

Das Therapeutische Reiten ist ein ganzheitlicher Therapieansatz, der Körper, Geist und Seele des Menschen gleichermaßen anspricht.

Die wohltuende Wirkung des Pferdes auf den Menschen wird seit Jahrzehnten als krankengymnastische, heilpädagogische und psychotherapeutische Methode eingesetzt und intensiv weiter entwickelt.
Heute gliedern sich die Arbeitsfelder im Therapeutischen Reiten in folgende Bereiche:

Eine genaue Beschreibung dieser Arbeitsfelder mit Entwicklungszielen und Richtlinien für die Durchführung und Ausbildung im Therapeutischen Reiten finden sie unter - „Angebot“ oder unter www.dkthr.de.

Was bewirkt Therapeutisches Reiten?

In Kooperation mit dem Pferd regen wir Entwicklungen in folgenden Bereichen an:

körperlich

  • Grob- und Feinmotorik
  • Koordination und Gleichgewicht
  • Tonusregulierung
  • Körperbewusstsein

geistig

  • Wahrnehmung
  • Konzentration
  • Selbsteinschätzung
  • Eigenständigkeit

seelisch

  • Umgang mit Emotionen
  • Selbstwertgefühl
  • Nachholen von frühkindlichen Bedürfnissen

sozial

  • Verbale und nonverbale Kommunikation
  • Kooperation
  • Konfliktfähigkeit
  • Verantwortung

Qualität des Therapeutischen Reitens

Der qualifizierte Einsatz von Pferdestärken ist nicht nur besonders effektiv, er bedarf auch besonderer Aufwendungen und Aufmerksamkeit. In der Durchführung dieser besonderen Maßnahmen sehen wir uns zur Einhaltung höchster Qualitätskriterien verpflichtet.

 Die Reittherapie wird nach den Richtlinien des Deutschen Kuratoriums für Therapeutisches Reiten aufgebaut, geleitet und durchgeführt und mit dem Qualitätssiegel ausgezeichnet.


Damit verpflichten wir uns zu

  • artgerechter Pferdehaltung, Ausbildung und Training unserer Therapiepferde
  • Sicherheit im Umgang mit Tier und Mensch
  • Qualifizierte, langjährige Ausbildung mit regelmäßiger Fortbildung und Supervision unserer Mitarbeiter
  • die Einhaltung der Durchführungsbestimmungen des DKThR
  • der inhaltlichen und methodischen Weiterentwicklung des Therapeutischen Reitens
  • der Darstellung der besonderen Wirksamkeit Therapeutischen Reitens in der Öffentlichkeit

Ansprechpartner

Petra Hoffmann
Einrichtungsleitung
Telefon 09123 97 50-924
Mobil 0175 268 47 58

Reittherapiezentrum
Nessenmühlstr. 35
91207 Lauf / Schönberg
Mobil 0175 268 47 58