Des Wandern ist des Müllers Lust

„Wir singen gern und viel“, erklärt Sissi Meier*. Die Frau mit Lernbehinderung ist inzwischen Rentnerin und besucht, zusammen mit acht weiteren Senioren, die TENE, kurz für Tageseinrichtung für Senioren mit Handicap nach dem Erwerbsleben.

Beim Singen traditioneller Volksweisen und Schlager ist die Seniorengruppe auffallend textsicher. „Des Wandern ist des Müllers Lust“, „Ein Männlein steht im Walde“ oder „Hab mein Wagen vollgeladen“ – fröhlich und mit viel Herzblut stimmt die Gruppe am Vormittag auf der Terrasse der Lebenshilfe-Einrichtung ein Lied nach dem anderen ein. Dass der musikalische Kreis dieses Mal für den neuen Imagefilm der Lebenshilfe von der Kamera begleitet wird, scheint den betagten Frauen und Männer zu gefallen. Launig schlagen einige der Senoren freudig mit Tamburin und Becken gekonnt den Takt. Nach dreißig Minuten Musizieren sind alle Szenen im Kasten. Kamerafrau Christine Gertler zeigt sich entsprechend zufrieden und dankte der Gruppe und ihren Betreuern für die heiter-klangvollen Einblicke. "Wir freuen uns schon auf das Video und, dass wir mitwirken durften", so T-ENE-Sprecher Norbert Mahlich.

*Name geändert

Textsicher und heiter präsentierten sich die Senioren der TENE für den neuen Imagefilm der Lebenshilfe.
Kamera störte Senioren beim Singen nicht!
Kamera störte Senioren beim Singen nicht!