Fahrzeugbau Meier fördert inklusive Teilhabe von Senioren mit Behinderung

Spende für inklusive Teilhabe von Senioren mit Behinderung: Lebenshilfe-Chef Gerhard John (rechts) dankte herzlich gegenüber Unternehmerehepaar Margit und Hermann Meier, Fahrzeugbau-Meier.

Mit 500 Euro unterstützt das Altdorfer Unternehmen Fahrzeugbau Meier erneut Senioren mit Behinderung der Lebenshilfe im Nürnberger Land.

Herzlich dankte Gerhard John, Vorsitzender der Lebenshilfe im Nürnberger Land e.V., gegenüber der Unternehmensleitung Margit und Hermann Meier und den Söhnen Matthias und Alexander (nicht im Bild), für deren großzügige Spende: „Eure  Spende unterstützt die inklusive Teilhabe betagter Menschen mit Behinderung am Gesellschaftsleben.“ Eine wichtige Aufgabe, die Geld kostet. Denn Senioren mit geistigem Handicap verfügen nach ihrer „Werkstättenzeit“ nur über ein geringes Taschengeld. Deshalb sei die Spende, so der Lebenshilfe-Chef, ein echter Beitrag zur Inklusion. Die Spende fließt zu einhundert Prozent in einen dafür angelegten Fonds, der Senioren mit geistiger Behinderung Ausflüge, wie etwa einen Tiergarten- oder Kinobesuch, ermöglichen.

Das familiengeführte, im Jahr 2001 gegründete Altdorfer Unternehmen, gilt heute als Kompetenz-Zentrum für Fahrzeugbau und bietet Premiumlösungen für Wohn- und Reisemobile. Gut siebzig Mitarbeiter sind hier inzwischen tätig. Ein aufstrebendes Unternehmen mit sozialem Gewissen. „Die Schaffung von Ausbildungs- und Arbeitsplätzen sehen wir als wichtige Zukunftsinvestition für unsere Region“, argumentieren die Unternehmer Margit und Hermann Meier. „Wir wollen unsere positive Unternehmensentwicklung weitergeben und Menschen mit Hilfebedarf in unserer Nachbarschaft fördern. – Bei der Lebenshilfe im Nürnberger Land wissen wir unser Geld gut angelegt“.