Gerhard John erneut stellvertretender Landesvorsitzender

Lebenshilfe Nürnberger Land-Chef John wurde auf der Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Bayern erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Gerhard John, Vorsitzender der Lebenshilfe Nürnberger Land e. V., wurde auf der Mitgliederversammlung der Lebenshilfe Bayern e. V. am 21. Oktober 2017 in Würzburg erneut zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Landtagspräsidentin Barbara Stamm wurde erneut als Vorsitzende des Lebenshilfe-Landesverbands bestätigt. Die Mitglieder der Lebenshilfe im Nürnberger Land sind am 18. November 2017, im Gasthof Löhner in Diepersdorf, auf der Jahreshauptversammlung aufgerufen, das Vorstandsgremium neu zu wählen. Seit fünf Amtsperioden verantwortet Gerhard John das Tun der Lebenshilfe im Nürnberger Land –  am 26.11.1996 wurde er bei der Jahreshauptversammlung zum 1. Vorsitzenden gewählt, seit 2005 ist er außerdem stellvertretender Landesvorsitzender der Lebenshilfe Bayern, vertritt Belange von Menschen mit Behinderung auch in der Bundeskammer in Berlin.  


Wissenswertes

Die Lebenshilfe im Nürnberger Land hilft Menschen mit Entwicklungsverzögerung und Behinderungen seit fast 50 Jahren – wohnortnah und kompetent. Rund um Familienentlastung und Inklusion, Frühförderung, Kindertagesstätten, Schule und Qualifizierung, Werk- und Förderstätten, Therapeutischem Reiten sowie moderner und bedarfsgerechter Wohnmodelle, fördert, begleitet und unterstützt die Lebenshilfe im Nürnberger Land heute Menschen mit Behinderungen, mit mehr als 1500 Betreuungsplätzen in 24 Einrichtungen und Diensten.  Modern. Erfahren. Sozial. – Mit 891 Beschäftigten mit und ohne Behinderung ist die Lebenshilfe Fachverband, Sozialunternehmen und ein großer Arbeitgeber im Landkreis Nürnberger Land, als auch Auftraggeber in der Metropolregion Nürnberg und gehört zu den 12 größten Lebenshilfe-Einrichtungen in Deutschland und zu den Top 3 in Bayern. Die Lebenshilfe ist ein gemeinnützig anerkannter Verein, Fachverband und Sozialunternehmen sowie eine rechtsfähige Stiftung nach § 80 BGB.


Der Lebenshilfe-Landesverband Bayern setzt sich seit nunmehr 55 Jahren als Dachorganisation der bayerischen Lebenshilfen für die Anliegen und Interessen insbesondere von Menschen mit geistiger Behinderung und ihren Familien ein. Der Verband hat heute über 160 rechtlich selbstständige Mitgliedsorganisationen, die gut 40.000 Menschen mit Behinderungen und deren Familien unterstützen, fördern und begleiten. Mit rund 900 Einrichtungen, Diensten und Beratungsstellen hat die Lebenshilfe in Bayern ein umfassendes Netz kompetenter Hilfe für Menschen mit Behinderungen aufgebaut: von den Frühförderstellen und Kindertageseinrichtungen über Schulen und Wohnangebote, Werkstätten und Freizeitmaßnahmen bis hin zur Tagesstruktur für alte Menschen mit Behinderungen. Vorsitzende der Lebenshilfe Bayern ist seit 2001 Landtagspräsidentin Barbara Stamm. Die Lebenshilfe ist bundesweit aktiv als Elternverband und Selbsthilfevereinigung, Fachverband und Einrichtungsträgerin. Sie ist konfessionell und parteipolitisch unabhängig.