Lebenshilfe wächst!

Mehr Platz für Mitarbeiter und Akten: Jetzt wurde Richtfest für den Erweiterungsbau der Hauptverwaltung in Schönberg gefeiert.

Die Lebenshilfe Nürnberger Land wächst und damit auch der Raumbedarf der Verwaltung. Nach zweimonatiger Bauphase, Spatenstich war im April, feierte das Team der Hauptverwaltung für ihren rund 300 Quadratmeter großen Erweiterungsbau jetzt Richtfest. – Die Geschäftsstelle koordiniert für 24 Einrichtungen und Dienste Einrichtungen des Fachverbands den reibungslosten betriebswirtschaftlichen, strategischen, personellen und finanziellen Ablauf.

Bezug ist im Spätherbst geplant

Freut sich auf die neuen Räume: 1. Vorsitzender Gerhard John. Er wird im Anbau ein gemeinsames Büro mit seinen beiden Sekretärinnen beziehen.

Im Spätherbst werden die Abteilungen Vorstandssekretariat, Webdesign und EDV den Anbau beziehen. Mehr Platz für Arbeit und Akten steht dann den Bereichen Geschäftsleitung, Personal- und Finanzbuchhaltung im bisherigen Gebäude der Hauptverwaltung zur Verfügung.

Steuerzentrale für 24 Lebenshilfe-Einrichtungen

Die Hauptverwaltung der Lebenshilfe in Schönberg. 2006 wurde die Geschäftsstelle zuletzt erweitert.

Im Jahr 2006 wurde das Verwaltungsgebäude in der Nessenmühlstraße in Schönberg zuletzt erweitert. Schon bald war die „neue Hauptverwaltung“ wieder zu klein geworden. Waren es vor zehn Jahren 15 Einrichtungen für Menschen mit Handicaps und rund 1100 Betreuungsplätze, profitieren heute 24 Einrichtungen mit mehr als 1500 Betreuungsplätzen, vom Service der Hauptverwaltung.

Geplant wird der Erweiterungsbau durch das Hersbrucker Architekturbüro Thiel/Atelier13. Ausgeführt werden die Arbeiten von der Firma Maisel Wohn- und Gewerbebau GmbH aus Hohenstadt.

Impressionen