„Helfen ist Kopfsache“

Freuen sich mit ihrer Haarschnitt-Aktion Menschen mit Behinderung zu helfen: Das Stylistenteam Frisör Bachmann Intercoiffure mit Chef Thomas Ulrich (vorne) und Regina Fritsch, Leitung FED (hinten) mit Mitarbeiter Tobias Werner (hinten links).

„Helfen ist Kopfsache“ und das im doppelten Sinn. Frisör Thomas Ulrich, Bachmann Intercoiffure aus Roßtal, tut gern Gutes und hatte eine sehr einfallsreiche Idee: Zugunsten des Familienentlastenden Diensts (FED) der Lebenshilfe Nürnberger Land e. V. will er mit seinem Stylistenteam am späten Samstagnachmittag, 21.10.2017 von 16 bis 19 Uhr, im Mehrzweckraum der Dr. Bernhard Leniger Schule in Lauf-Schönberg, Kunden für einen Obolus von 5 Euro, die Haare schneiden und stylen. Die Einnahmen will der Inhaber Ulrich am Ende verdoppeln.

Spende ist gut angelegt

 Haarschnitt-Aktion für Menschen mit Behinderung am 21. Oktober 2017: Das Stylistenteam Frisör Bachmann Intercoiffure und Regina Fritsch, Leitung FED mit Mitarbeiter Tobias Werner (links).

Der FED ist eine große Stütze für Angehörige von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit Behinderung. Stundenweise schafft das FED-Team mit seinem Stammpersonal und dank vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter, buchstäbliche Entlastung für Familien. „Menschen, die ihre Angehörigen mit Handicap pflegen, brauchen Freiräume um wieder Energie zu tanken“, sagt Regina Fritsch, Leiterin des Familienentlastenden Diensts (FED). Das Angebot kann über die Pflegekasse abgerechnet werden. Doch kleine Freizeitextras für betreute Personen, wie beispielsweise ein Besuch im Tiergarten oder Kino, sind für viele Familien oft nicht zu stemmen. „Gerne tragen wir gern mit unserer Haarschnitt-Aktion zu bei, Menschen mit Behinderung Lebensfreude zu spenden“, sagt Stylist Thomas Ulrich. Der wurde von Stammkunde und FED-Mitarbeiter Tobias Werner angesprochen, ob er sich nicht vorstellen könne, die Lebenshilfe mit einer Benefiz-Aktion zu unterstützen. „Da mussten mein Team und ich nicht lange überlegen“, so Thomas Ulrich, denn „Helfen ist Kopfsache“, so das Motto des Frisörteams.

Erfrischungen, Spaß und Spiel für Wartende

Freuen sich schon: Das Team Frisöre Bachmann und FED-Leitung Regina Fritsch und Mitarbeiter Tobias Werner mit Hund Maja.

Das sechsköpfige Stylistenteam bringt Schere, Bürste, Kamm, Glätteisen und Föhns mit. Da der Mehrzweckraum keine Haarwaschmöglichkeiten wie im Salon bietet, sollten die Kunden bereits mit gewaschenem Haar kommen. Für die Wartenden gibt’s Erfrischungen und Snacks, von Wiener Würstchen über Kaffee und Kuchen. Für Kinder gibts Spiel-Aktionen. „Wer Lust hat, seinen Kopf für die 'gute Sache' hinzuhalten, hilft Menschen mit Behinderung aus der Nachbarschaft“, bekräftigt Regina Fritsch.

#Savethedate  

Samstag, 21.10.2017, 16 bis 19 Uhr,

#Navi

Lebenshilfe Nürnberger Land e. V.
in den Räumen der Dr. Bernhard Leniger Schule
Nessenmühlstraße 33, 91207 Lauf / Schönberg

Parkplätze vorhanden!