„PensionSchöller“

Vorhang auf! Sonja Hofmann brilliert in ihrer Nebenrolle im Stück

„PensionSchöller“ steht seit Sonntag auf dem Spielplan am Staatstheater. Sonja Hofmann, Darstellerin des Ensembles mimulus (Moritzberg-Werkstätten) hat hier eine kleine Rolle. Für die Frau mit Down Syndrom eine große Herausforderung. "Sonja Hofmann zeigt die nötige Nervenstärke und ist mit großer Aufmerksamkeit und Begeisterung dabei", bekundet Doris Heinritz, die das Theaterprojekt verantwortet. Sonja Hofmann wird abwechselnd durch Doris Heinritz und Warja Dold bei Proben und Auftritten begleitet.

Insziniert hat "Pension Schöller"  Bernadette Sonnenbichler. Neben den zahlreichen Schauspielern treten auch sechs Statisten auf: „Ich möchte die ganze Bandbreite des Volkes zeigen“, so die Regisseurin. Wer besonderes Theater liebt, darf sich freuen. Die Zuschauer erwartet mehr als Schenkelklopfer-Humor.

Weitere Vorstellungen in der laufenden Spielzeit:     
24.11.2017    19.30 Uhr
19.12.2017    19.30 Uhr
27.12.2017    19.30 Uhr

Impressionen des Theaterstsücks  (Generalprobe) hat Harry Huber eingefangen:  

Szenenbilder "Pension Schöller"

Vorhang auf! Sonja Hofmann brilliert in ihrer Nebenrolle im Stück
Vorhang auf! Sonja Hofmann brilliert in ihrer Nebenrolle im Stück

Vorhang auf! Sonja Hofmann brilliert in ihrer Nebenrolle im Stück

Vorhang auf! Sonja Hofmann brilliert in ihrer Nebenrolle im Stück

Vorhang auf! Sonja Hofmann brilliert in ihrer Nebenrolle im Stück