Frühförderung

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle ist Anlaufstelle für Familien mit Säuglingen, Klein- und Vorschulkindern mit einer Entwicklungsverzögerung oder einer Behinderung.

Frühförderung hat immer zum Ziel, im Zusammenwirken von Eltern und Fachleuten, im medizinischen wie auch im pädagogischen Bereich, die Entwicklung des behinderten und entwicklungsverzögerten Kindes sowie die Entfaltung seiner Persönlichkeit anzuregen, zu unterstützen, seine Erziehung zu fördern und sicherzustellen.

Durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit der verschiedenen Fachdienste und Berufsgruppen in der Frühförderung soll eine, den Bedürfnissen des Kindes, optimal angemessene Förderung garantiert werden.

Für eine erfolgreiche Förderung des Kindes ist die exakte Ermittlung des aktuellen Entwicklungsstandes Voraussetzung. Anhand eines umfassenden, aktuellen und empirisch abgesicherten Diagnosematerials wird der Entwicklungsstand des Kindes von den Mitarbeitern der Frühförderung getestet. Aufgrund der erzielten Testergebnisse kann eine fundierte Entwicklungsförderung ausgearbeitet und aufgebaut werden.

Die Frühförderung bietet:

  • Information über den Entwicklungsstand des Kindes
  • Gezielte Hinweise auf Fördermöglichkeiten
  • Förderung vom Säuglingsalter bis zur Einschulung
  • Ein interdisziplinäres Team
  • Mobile und ambulante Betreuung
  • Hilfe beim Aufbau von Elternkontakten

Kostenübernahme

"Frühförderung" ist für alle Eltern kostenlos.
Die örtliche Sozialhilfeverwaltung übernimmt in der Regel die gesamten Behandlungskosten.

  • Der zuständige Kinderarzt erstellt für das Kind einen Behandlungsplan
  • Die Eltern füllen in der Frühförderung einen Antrag auf Kostenübernahme aus
  • Der Pädagoge in der Frühförderung erstellt einen Förderplan

Sobald uns die Unterlagen vollständig vorliegen, werden sie von uns an das zuständige Landratsamt oder die entsprechende Stadtverwaltung weitergeleitet.

Nach Prüfung der Unterlagen sendet der Bezirk einen Bescheid über die Kostenübernahme an die Eltern sowie an die Frühförderung.

Wir arbeiten mit dem Bezirk Mittelfranken, dem Bezirk Oberfranken und dem Bezirk Oberpfalz zusammen.

Die Aufnahme kann telefonisch oder persönlich in der Frühförderung stattfinden. Frühfördermaßnahmen können nur auf Verordnung vom Kinderarzt oder Amtsarzt durchgeführt werden.



Die Frühförderung ist durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen DQS GmbH nach ISO 9001 : 2015 zertifiziert.
Zertifikat Register NR: 240069


Ansprechpartner

Norbert Hanke
Einrichtungsleitung
Telefon 09123 97 77-0

Sabina Hederer
Verwaltung
Telefon: 09123 97 77-0

Bernd Mirbach
Heilpädagogischer Fachdienst für Kindertagesstätten und Krippen
09123 97 77-14

Philip Minkenberg
Fachdienst Schulstarthelfer
09123 97 77-11

Interdisziplinäre Frühförderstelle für Familien mit Säuglingen, Klein- und Vorschulkindern
Hersbrucker Str. 17
91207 Lauf a.d. Peg.
Telefon 09123 9777-0