Bescherung im Januar

Bescherung im Januar mit Geschenken aus der Wunschbaum-Aktion des InterCity-Hotels in Nürnberg. Hotelmanager Marczinkowski absolvierte an diesem Tag in der Kita auch einen Sozialen Tag, eine Initiative der Hotelkette.

Die Kinder der Inklusiven Kita der Lebenshilfe Nürnberger Land in Hersbruck freuten sich sichtlich über die verspätete Bescherung, als Hotelmanager Stefan Marczinkowski sie mit vielen großen und kleinen Geschenken aus der Wunschbaum-Aktion des InterCityHotels Nürnberg, überraschte.

Im November hatten die Buben und Mädchen der drei inklusiven Gruppen ihre Spielzeug-Wünsche für ihre Kita aus Katalogen und Prospekten ausgeschnitten und auf bunte Zettelchen aufgeklebt und verziert, mit denen dann der Wunschbaum im Hotel-Foyer geschmückt wurde. Lebenshilfe-Chef Gerhard John zollte jetzt gegenüber Stefan Marczinkowski ein herzliches Dankeschön für so viele große Augen der Freude. Die erfüllten „Spenden-Wünsche“ seien besondere Spenden, weil sie direkt bei den Kindern ankommen:  „Seit über zehn Jahren dürfen sich die Buben und Mädchen unserer Inklusiven Kindertagessstätte Hersbruck über Geschenke aus Ihrer Wunschbaum-Aktion freuen.“  Eine Tradition, die nun der neue Hotelmanager und Nachfolger von Matthias Sieber, gern fortsetzt. Schon als Zivildienstleistender, so Stefan Marczinkowski, habe er soziale Einrichtungen kennengelernt. Er schätze insbesondere die Arbeit der Lebenshilfe sehr.

Den so genannten „Sozialen Tag“ , zu dem das IntercityHotel alle Mitarbeiter einmal im Jahr ermutigt, verbrachte Marczinkowski deshalb gern als Bastelfreund, Leseonkel und Spielkamerad in der Kita in der Fichtachstraße und resümierte: Die Kita ist unsere Sozialpartnereinrichtung. Schon beim ersten Besuch im Dezember war mir die Einrichtung, die Kinder und das Team um Leiterin Sabine Hartmann sehr sympathisch.“  Der „Soziale Tag“ sei für ihn eine prima Gelegenheit gewesen, die Menschen hier und deren Arbeit, noch besser kennenzulernen.  

Und so war Stefan, wie die Kinder ihren Spielfreund schon nach kurzer Zeit nennen durften, weit mehr als ein Erfüllungsgehilfe des Weihnachtsmanns. „Lustig war heute auch unsere Schneeballschlacht mit Stefan“, erzählten viele Kinder ihren Eltern, als diese sie am Nachmittag abholten. Kita-Leiterin Sabine Hartmann und Desiree Heckel, Vorsitzende des Elternbeirats, freuten sich über die sympathische Aktion für Kinder und für die Einrichtung, die Stefan Marczinkowski, jetzt mit so viel Herzlichkeit fortführe.



Die Buben und Mädchen hatten sichtlich Spaß mit ihrem neuen Spielkameraden Stefan. Der tauschte gerne für einen Tag seinen  Chefsessel und unterstützte die Kita-Mitarbeiterinnen.