Profil

Alle drei Kindertagesstätten sind wohngebietnah konzipiert. Das bedeutet, dass in der Regel nur Kinder aus dem Stadtteil oder der Gemeinde aufgenommen werden.  In den drei Kindertagesstätten mit zwei bis drei Gruppen spielen und lernen über 100 Kinder. Die Gruppen arbeiten mit unterschiedliche Schwerpunkten, aber mit einem Ziel: Allen Kindern die ihnen jeweils angemessenen Möglichkeiten zu eröffnen.

In unseren inklusiven Gruppen spielen und lernen jeweils ca. 15 Kinder ab dem zweiten Lebensjahr miteinander, also eine kleine und damit allen Kindern förderliche Anzahl. Vier bis fünf Kinder mit Behinderung oder Entwicklungsverzögerung werden zusammen mit ca. zehn Regelkindern aufgenommen.
 Für Kinder mit Förderbedarf bieten wir fachkompetente Hilfen für die kindliche Gesamtentwicklung, z.B. in den Bereichen Sprache, Wahrnehmung, Motorik sowie in der sozialen Kompetenz. Durch die kleinere Gruppe und eine verstärkte Personalbesetzung wird gewährleistet, dass wir allen Kindern gerecht werden können.
Weitere Informationen über die inhaltliche Arbeit der inklusiven Kindertagesstätten finden Sie auch unter „Projekte“

Die inklusive Kinderkrippe Röthenbach betreut und fördert Kinder ab 6 Monaten – sie ist offen für Kinder mit und ohne Förderbedarf .

Die gesetzliche Grundlage der Arbeit in den inklusiven Kindertagesstätten ist das Bayerische Kinderbildungs- und Betreuungsgesetz (BayKiBiG) – der Bayerische Bildungs- und Erziehungsplan (BEP) wird umgesetzt.


Die Inkusiven Kindertagesstätten sind durch die Deutsche Gesellschaft zur Zertifizierung von Managementsystemen DQS GmbH nach ISO 9001 : 2015 zertifiziert.
Zertifikat Register NR: 240069


Ansprechpartner

Elke Liebel
Einrichtungsleitung Inklusive Kindertagesstätte Rollhofen
Telefon:  09153  392

Barbara A. Kohl
Fachbereichsleitung
Telefon: 09123 83 47 7

Inklusive Kindertagesstätte
Rollhofen

Am Schulhaus 1
91233 Neunkirchen a. Sand 
Telefon: 09153 392