Fußball verbindet – Helfen als Motto

Lebenshilfe-Chef Gerhard John (rechts) und Werkstattleiter Jürgen Schmitt (links) dankten jetzt herzlich für die großartige Spende über 250 Euro gegenüber Kleeblatttreff-Schatzmeisterin Barbara List (2.v.r.) und Vorstand Heinz List (2.v.l.) und in Abwesen

Aufgrund der Einschränkungen durch die Corona-Pandemie konnte selbst der sonst überaus rührige Fanklub “Kleeblatttreff unterm Moritzberg” über eine lange Zeit keine Veranstaltungen für seine Mitglieder anbieten. Im zweiten Halbjahr konnten die Fans endlich wieder zu einem gemeinsamen Auswärtsspiel des Fürther Kleeblatts nach Babelsberg fahren. “Die Freude über das gemeinsame Fußballerlebnis, zusammen mit unserem befreundeten Fanklub ‘Di Färdder’ – unter Vorsitz von Toni Nölp und Fans mit Handicap von ‘unserer Lebenshilfe’, hat uns zu einer Spende zu Gunsten der Moritzberg-Werkstätten inspiriert, getreu unserem Slogan ‘Helfen ist unser Motto’", erläuterte Kleeblatttreff-Vorstand Heinz List. Lebenshilfe-Chef Gerhard John (rechts) und Werkstattleiter Jürgen Schmitt (links) dankten jetzt herzlich für die großartige Spende über 250 Euro gegenüber Kleeblatttreff-Schatzmeisterin Barbara List (2.v.r.) und Vorstand Heinz List (2.v.l.) und in Abwesenheit dem Fanklub „Di Färrder“.

Einzigartiges Inklusions-Engagement 

John freute sich darüber hinaus, Barbara und Heinz List, die verlängerte Ehrenamtskarte (wir berichteten) für deren bayernweit einzigartiges Inklusions-Engagement überreichen. Die Ehrenamtskarte hatte die Lebenshilfe aufgrund der “ungenutzten Zeit” während der Corona-Pandemie verlängern lassen. Fußball verbinde hier Menschen mit und ohne Beeinträchtigung auf ganz besondere Weise, bekräftigte John und dankte sehr herzlich gegenüber Lists auch als stellvertretender Chef der Lebenshilfe Bayern, für das herausragende Inklusions-Engagement im Zeichen es Fußballs: “Ihr bindet Menschen mit Behinderung in alle Eure Freizeit- und Fan-Aktivitäten ein und ihr habt eine ‚inklusive Satzung‘. Das ist spürbar menschlich und vorbildlich!” Seit 2018 wirkt Katrin Schmidt, eine Frau mit Lernbehinderung, im Vorstand mit – ist gleichberechtigt bei allen Entscheidungen.

.

Wer Inhaber der Bayer. Ehrenamtskarte ist, erhält auch in unserem Werkstattladen "Der Lebenshilfe-Laden GESCHENKE&MEHR" 10 Prozent auf seinen Einkauf.

In eigener Sache

Übringens: Inhaber der Bayerischen Ehrenamtskarte erhalten auch in unserem Lebenshilfe-Laden 10 % Rabatt bei ihren Einkäufen.

Gutes tun: JETZT HIER SPENDEN.