Moritzberg-Werkstätten

Moritzberg-Werkstätten Werk I

Die Moritzberg-Werkstätten sind eine Einrichtung der Lebenshilfe Nürnberger Land e.V. 1975 erfolgte die Einrichtung einer "beschützenden Werkstatt" in angemieteten Räumen in Günthersbühl.

1985 wurden die Moritzberg-Werkstätten in Schönberg bezogen. Im gleichen Jahr erfolgte die Anerkennung nach dem Schwerbehindertengesetz durch die Bundesanstalt für Arbeit.

Im Dezember 1996 konnte das Werk II der Moritzberg-Werkstätten bezogen werden.

Im November 2007 erfolgte die Tätigkeitsaufnahme im Werk III in Lauf, Röthenbacher Straße. Die Moritzberg-Werkstätten verfügen heute über 290 genehmigte Rehabilitationsplätze.

Aktuelles

Individuell und schön!

Individuell und schön!

06-06-2018 Kreative Vorbereitung aufs Leben: Im Kunstunterricht an der Dr. Bernhard Leniger Schule entstehen einzigartige Grußkarten – Lehrerin und Schüler gründen Firma und verkaufen Grußkarten im Werkstattladen.

 Glanz, Ehre und Freude

Glanz, Ehre und Freude

04-06-2018 Vorstand, Geschäfts- und Werkstattleitung luden die erfolgreichen Olympioniken zum Empfang

Einkaufstage

Einkaufstage

27-05-2018 Moritzberg-Werkstätten werben mit moritz.kid und moritz.home bei Einkaufstagen des Klosters Maria Bildhausen: 30.6. und 1.7., 11 bis 17 Uhr.

Olympioniken holen Medaillen

Olympioniken holen Medaillen

20-05-2018 Starke Leistung bei den Special Olympics vom 14.-18. Mai 2018 in Kiel: Gold und Silber für Athleten der Moritzberg-Werkstätten.

Das Miteinander ist wichtig

Das Miteinander ist wichtig

15-05-2018 In Kiel finden vom 14. bis 18. Mai die Spiele für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung - die Special Olympics - statt. Teams in den Disziplinen Tischtennis, Basket- und Fußball der Moritzberg-Werkstätten sind unter 4.600 Athleten.

Partner seit 25 Jahren

Partner seit 25 Jahren

07-05-2018 Rundgang und Gespräche: Lebenshilfe Nürnberger Land-Geschäfts- und Werkstattleitung besuchte das MAN-Werk Nürnberg – Kooperation von Lebenshilfe und MAN ist seit 1995 eine Erfolgsgeschichte

Radierungen, Druckplattenschwärzen und Papierpressen

Radierungen, Druckplattenschwärzen und Papierpressen

19-04-2018 Zum Auftakt der großen Sonder-Ausstellung „Zwiebelfisch & Schusterjunge – Drucken im Wandel der Zeit“ im Industriemuseum Lauf am vergangen Sonntag gab auch die Lebenshilfe mit ihrem inklusiven Stand Einblicke in den Tiefdruck.

Würdigung ehrenamtlicher Verkaufshelfer

Würdigung ehrenamtlicher Verkaufshelfer

19-04-2018 Vorsitzender dankte ehrenamtlichen Verkaufshelfern beim Dankeschönabend: "Weit mehr als Präsenz auf Märkten oder Messen. Ehrenamtliche leisten einen Beitrag zur Inklusion und sind aktive Öffentlichkeitsarbeiter für unsere Lebenshilfe."

"Ich nehme einen herzlichen Eindruck mit"

16-04-2018 Informationsbesuch und Werkstattrundgang – Frank Morell, Vorsitzender der Lebenshilfe Erlangen, besuchte am Vormittag die Lebenshilfe am Standort Schönberg.

Inklusion in der Fankurve

Inklusion in der Fankurve

14-03-2018 "Beim Fußballgucken in der Fankurve zählt einfach nur der Fußball, also einfach Fan zu sein und seine Mannschaft, mit allen anderen Fans gemeinsam lautstark zu unterstützen."

Ansprechpartner

Hans-Manfred Wolf

Hans-Manfred Wolf
Einrichtungsleitung
Telefon: 09123  97 50-10

Moritzberg-Werkstätten
Nessenmühlstr. 35
91207 Lauf a.d. Peg.
Telefon 09123 97 50-10

Team

Peter Rump
Stellvertretende Einrichtungsleitung, Pädagogische Leitung
Telefon 09123 97 50-12

Franca Brandmüller
Leitung Sozialintegration
Telefon 09123 97 50-916

Karl-Heinz Högner
Technische Werkleitung
Telefon 09123 97 50-18

Birgit Strobel
Märkte, Verkauf
Telefon 09123 97 50-39

Angelika Tochtermann
Arbeitsvorbereitung
Telefon 09123 97 50-21

Evelyn Wagner
Sekretariat
Telefon 09123 97 50-10

Alexandra Schütt
Sozialfaktura/Betreutenverwaltung
Telefon 09123 97 50-20

Nicole Hagerer
Sozialfaktura/Betreutenverwaltung
Telefon 09123 97 50-20

Susanne Falkner
Sachbearbeiterin Produktion
Telefon 09123 97 50-36