Taschen mit Geschichte

Ladenchefin Birgit Strobel zeigt hier ein Taschenmodel, das in der Schneiderei der Moritzberg-Werkstätten aus ausgedienten Hüpfburgen gefertigt wurde. Upcycling liegt im Trend.

Was nun aus alten Hüpfburgen oder heimisch- und zertifzierten Hölzern in der Schneiderei und Schreinerei der Moritzberg-Werkstätten entsteht, erzählt der Beitrag aus den Sonderseiten Thementag Handwerk, der Pegnitz-Zeitung, 8.4.2021.

Lesen Sie den Beitrag "Handwerk" auf n-land.de.


.

Alle Eigenprodukte der Moritzberg-Werkstätten gibts auch online: www.shop-moritz.de sowie im amazonshop moritzberg-werkstätten. Oder per Click & Collect, Call & Collect einfach im Werkstattladen in 91207 Lauf/Schönberg, Nessenmühlstraße 35.

Werkstattladen (Click/Call&Collect), Online-Shop und Amazon

Die, im Bericht der Pegnitz-Zeitung vorgestellten Artikel und weitere Eigenprodukte, können Sie bequem

  • online shoppen, zum Beispiel direkt in unserem Amazon-Shop,
  • unserem hauseigenen Online-Shop
  • und im Lebenshilfe-Laden "Geschenke & Mehr"
    in 91207 Lauf/Schönberg, Nessenmühlstraße 35,
    Telefon 09123 97 50-39, verkauf (at) lh-nla.de.

    Bitte beachten Sie bei Ihrem stationären Einkauf die aktuell geltenden Coronaregelung rund um Ladenöffnung (Stichwort: Landkreis-Inzidenzwert).

    Tipp! Nutzen Sie unser Call&Collect-Angebot bzw. Click&Collect (via unserem Online-Shop).

.

Click & Collect bzw. Call & Collect: Unser Corona-Service für Ihren Einkauf im Der Lebenshilfe-Laden "Geschenke & Mehr" - shop-moritz.de - rufen Sie einfach an 09123 97 50 39

Bestellen und Abholen!

So funktioniert unser Call & Collect / Click & Collect :

Unser Service

Sie können online einkaufen und Ihre Bestellung im Werkstattladen „GESCHENKE&MEHR“ in der Nessenmühlstraße 35 in 91207 Lauf-Schönberg abholen.

Wir stellen Ihre ausgesuchten Artikel für Sie zusammen und bereiten alles so vor, dass Sie Ihre Bestellung (fast) kontaktlos mit nach Hause nehmen können.

Das spart Zeit und ist sicher. – Probieren Sie unseren Click&Collect bzw. Call&Collect gleich aus!

... so funktioniert’s:



Bestellen

  • Gehen Sie zu unserem Online-Shop auf www.moritz-shop.de.
  • Legen Sie Ihre gewünschten Artikel in den Warenkorb und wählen Sie bei Lieferart „ABHOLUNG“ aus.
  • Wir stellen für Sie Ihre Artikel zusammen.

    Sobald wir mit der Zusammenstellung Ihrer Bestellung fertig sind, benachrichtigen wir Sie per E-Mail und teilen Ihnen mit, wann Sie Ihren Einkauf bei uns, im Werkstattladen „GESCHENKE&MEHR“ in der Nessenmühlstraße 35 in 91207 Lauf/Schönberg, abholen können.


Abholen

  • Bitte bringen Sie bei der Abholung den Ausdruck Ihrer Bestellbestätigung (E-Mail) mit.
  • Ihre Bestellung können Sie direkt vor unserem Laden – quasi kontaktlos – abholen.
  • Mögliche Abholtermine sind Montag bis Donnerstag von 9 Uhr bis 16 Uhr und Freitag von 9 Uhr bis 14 Uhr.


Noch Fragen?

Bei Fragen sind wir stets für Sie da.

.

Einblicke in unsere Produktion

.

Rucksäcke und Taschen

Taschen und Rucksäcke in vielen Dessins. Die Taschen werden von Frauen und Männern mit Behinderung aus ausgedienten Hüpfburgen oder Werbebannern genäht. Ein Eigenprodukt der Moritzberg-Werkstätten: Von der Idee rund um das Produktdesign bis zum fertigen P

Aus ausgedienten Hüpfburgen entstehen in unserer Näherei Taschen und Rucksäcke in vielen Variationen und Größen. Hier präsentiert das Schneiderei-Team eine kleine Auswahl der Taschen und Rucksäcke.

Die Basis unserer Upcycling-Produkte: Hüpfburgen, LKW-Planen oder Werbebanner

Unser inklusives Schneiderei-Team fertigt hochwertige Taschen und Rucksäcke aus ausgedienten Hüpfburgen, LKW-Planen oder Werbebannern in vielen Variationen und Größen.

Einzigartig!

Unter den Taschen sind übrigens auch viele Unikate. Das zweite Leben einer Hüpfburg ist eben einmalig.

Hier geht es direkt in die Taschen-Abteilung unseres Online-Kaufhauses!

Gutes Tun. Gutes Tragen. Gutes Design.

Hier entsteht aus alten Hüpfburgplanen ein moderner Shoppen, genäht von Mitarbeiterinnen mit Behinderung. (Archivfoto "vor Corona", 2019 by Sabine Schreier)

Unser moritz-Qualitätsversprechen vereint handwerklich solide Produkte, gefertigt von Personen mit intellektueller Beeinträchtigung – gute, schöne und nachhaltige Produkte Made im Nürnberger Land.

Praktische Alltagsprodukte aus upgecycelten Materialien (wie aus ausgedienten Planen usw.) sind gut für die Umwelt und dazu absolut hip und praktisch: wasserabweisend, abwaschbar, geräumig und fast unkaputtbar!

Holz.

Aus der Schreinerei der Moritzberg-Werkstätten: Moderne, praktische Holzbretter, Tabletts, Untersetzter, Schemel ... und weitere nützliche moritzhome-Accessoires.

Lebendig, natürlich, schön und langlebig. – Holz ist ein natürliches Material.

In unserer Schreinerei werden aus dem Rohstoff Holz praktische und schöne Dinge für Ihr Zuhause.

Robust. Schön. Praktisch.

Fab-Five – Kundenliebling "Schemel" (in fünf Varianten) wird hier von Mitarbeiter*innen der Schreinerei stolz am Hof der Moritzberg-Werkstätten präsentiert.

Die einzigartigen Holzprodukte unserer moritz-Kollektion sind aus gutem Grund beliebt. Alle unsere moirtz-Produkt sind massiv gefertigt.

Kundenliebling ist der Schemel. – Das praktische Modulmöbel ist in fünf verschiedenen Holzarten, wie Eiche, Nussbaum oder Buche erhältlich.

Qualität trifft Handwerk

Schemel, Tablett und Küchenbrett

Der moritz.home-Schemel ist in fünf Ausführungen erhältlich.

Die einzigartigen Holzprodukte unserer moritz-Kollektion sind aus gutem Grund beliebt: Hergestellt werden die Schreinerei-Eigenprodukte aus unseren Moritzberg-Werkstätten von einem inklusiven Team; Männer und Frauen mit Behinderung werden von zwei Schreinermeister unterstützt.

moritz-Produkte werden ausschließlich aus zertifiziertem Holz, d. h. aus nachhaltiger Holzwirtschaft der Region hergestellt.

moritz-Produkte sind Eigenprodukte der Moritzberg-Werkstätten – von der Idee über die Produktentwicklung bis zur Produktion. Bei der Produktentwicklung liegt der Fokus auf der Machbarkeit für Personen mit Behinderung bei der Fertigung.

Das Fertigungsteam Schreinerei der Moritzberg-Werkstätten (Archivbild, 2019)

.

.

Hinweis

Auf dieser Seite haben wir weitgehend Archivbilder verwendet. Aus diesem Grund tragen die Personen auf den Fotos nicht immer eine Mund-Nase-Bedeckung o. ä. Schutze.

Gutes tun: JETZT HIER SPENDEN.