Engagierte CERAMTEC-Azubis

Engagiert und sozial: CERAMTEC-Azubis verkauften Selbstgebackenes - Erlös kommt Reittherapie zugute, Bild zeigt Spendenübergabe.

SCHÖNBERG – Die süßen selbst gebackenen weihnachtlichen Vorfreuden, die Auszubildende von Ceramtec Lauf innerhalb der Belegschaft verkauften, erbrachten einen Erlös von 965 Euro. Die Aktion ist ein guter Einstand für die bevorstehende Kooperation zwischen den Ceramtec-Auszubildenden und der Lebenshilfe Nürnberger Land. Zusammen mit Projektleiterin Lena Kalb übergaben nun Sofia Götz und Alina Fröhler den Scheck an Geschäftsführer Dennis Kummarnitzky und Stiftungsvorstand Norbert Dünkel. Weil das Geld für Zwecke der Reittherapie gedacht ist fand die Übergabe, verbunden mit vielfältigen Informationen zu diesem Angebot, direkt vor Ort statt. Durch die Kooperation will Ceramtec vor allem das Bewusstsein für Inklusion in der Ausbildung stärken. Das Bild zeigt bei der Spendenübergabe (v.l.) Geschäftsführer Dennis Kummarnitzky, Sofia Götz, Christian Keschkes, Alina Fröhler, Stefan Mancini, Lena Kalb und Stiftungsvorstand Norbert Dünkel. Foto: Lorenz Märtl