Herzenssache!

Im Mai lud Deniz Inan, Inhaberin der „Hundeschule mit Herz“, zu ihrer traditionellen Mai-Charity nach Diepersdorf ein. Der Einladung auf dem Gelände des Diepersdorfer Reitclubs zum Ponyreiten zu Gunsten der Lebenshilfe Nürnberger Land folgten viele Gäste und waren alle in Geberlaune: Über 1000 Euro spendete Deniz Inan jetzt zu Gunsten der Reittherapie der Lebenshilfe Nürnberger Land e. V.

„Eine Spende in der viel mehr steckt“, dankte Lebenshilfe-Vorsitzender Gerhard John gegenüber Deniz Inan, nämlich Engagement für Menschen mit Behinderung in der Nachbarschaft und viel Helferherzblut.

Soziales und regionales Engagement ist der Unternehmerin wichtig: „Wir hören von unseren Kunden so viel Positives von Euren Therapieerfolgen mit den Pferden.“

Auch bei Deniz Inanz und ihrer Hundeschule mit Hundepension dreht sich täglich alles um das Wohl von Tieren und Menschen. „Da lag eine Verbindung einfach nahe“, so die Spenderin. Der stattliche Spendenbetrag hilft der Lebenshilfe, das Qualitätsniveau der Reittherapie für Kinder und Erwachsene mit Behinderung aufrecht zu erhalten und füllt den Therapiefonds Therapeutisches Reiten.

Foto: Dank und Freude steht allen ins Gesicht geschrieben: v.l. Petra Hoffmann, Chefin des Reittherapiezentrums, Spenderin Deniz Inan, Hundeschule mit Herz und Lebenshilfe-Vorsitzender Gerhard John - im Hintergrund Therapiepony Sammy.

Impessionen vom Charity-Tag in Diepersdorf

Die Charity im Mai war gut besucht. Als Kundin schaute auch Silvia Dienstl vom Vorstandssekretariat mit Familienhund Daisy. Gerne schauten Inge und Gerhard John, bekennende Tierfans und Hundebesitzer, vorbei.