VELUX-Weihnachtsspende bewegt

10.000 Euro-VELUX Weihnachtsspende kommt der Arbeit im Reittherapiezentrum der Lebenshilfe Nürnberger Land e. V. zu Gute.

Ein echter Freudentag für die Lebenshilfe im Nürnberger Land. Der Dachfensterhersteller VELUX spendete jetzt 10.000 Euro zu Gunsten des Reittherapiezentrums in Lauf-Schönberg und hilft Menschen mit Behinderung, die die „Privatleistung Reittherapie“ nicht bezahlen können. 

Velux-Weihnachtsaktion zu Gunsten Reittherapie der Lebenshilfe

Gemeinsam mit Verkaufsleiter Eberhard Fröhling überreichte Außendienstmitarbeiter Wolfgang Oechsler die Spende an Geschäftsführer der Lebenshilfe im Nürnberger Land e.V. Norbert Dünkel. Für Wolfgang Oechsler war dies eine besondere Freude, hatte er doch die Lebenshilfe Nürnberger Land im Rahmen einer Weihnachtsaktion seines Arbeitgebers VELUX Deutschland GmbH selbst vorgeschlagen. 

Oechslers Vorschlag "Lebenshilfe" war Favorit bei Belegschaft

Mitarbeiter durften dabei Organisationen und Vereine mit wohltätigen Zwecken einreichen, an die die diesjährige Weihnachtsspende gehen soll. Der Vorschlag von Wolfgang Oechsler war dabei einer der Favoriten der Belegschaft, die vor der endgültigen Entscheidung der Geschäftsleitung per Abstimmung über die Einreichungen eine Vorauswahl trafen. „Ich verfolge die großartige Arbeit der Organisation schon seit Jahren und freue mich daher sehr, dass mein Vorschlag für die Lebenshilfe in meiner Heimat bei meinen Kollegen ebenfalls so gut ankam. So kann das Geld hier helfen, die selbstbestimmte Integration von Menschen mit geistiger Behinderung in die Gesellschaft zu ermöglichen“, erklärt Wolfgang Oechsler. 

VELUX zeigt großes gesellschaftliches Engagement

„Mit Eurer großzügigen Spende können wir vielen Menschen mit Behinderung aus einkommensschwachen Familien, die die ‚Privatleistung Reittherapie‘ nicht selbst stemmen können, unterstützen. Denn noch immer wird die Reittherapie in Deutschland nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen“, dankte Norbert Dünkel herzlich gegenüber den Spendenüberbringern der VELUX Deutschland GmbH. 

Spenden zu Gunsten des Therapeutischen Reitens helfen der Lebenshilfe zudem, das hohe Qualitätsniveau dieses Angebots zu erhalten und weiter auszubauen.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass ein Unternehmen mit Sitz in Hamburg  trotz der Entfernung auf unser wichtiges Anliegen und unsere gute Arbeit aufmerksam geworden ist und uns unterstützen möchte!“, sagte die Leiterin des Reittherapiezentrums Petra Hoffmann, begeistert. „Schön, dass es Unternehmen gibt, die sich auch für gesellschaftlich wichtige Projekte engagieren und nicht nur die Gewinnmaximierung im Kopf haben. – Eine Spende, die in mehrfacher Hinsicht bewegt.“ 

Foto:   SpendeVelux.jpg 

VELUX-Spende kommt Reittherapie zugute: Zusammen mit ihrem vierbeinigen Kollegen Bounty freute sich Petra Hoffmann sichtlich über die großzügige Spende, die Menschen mit Behinderung bewegt. 

v.l.  Eberhard Fröhling, VELUX, Petra Hoffmann und Bounty, Lebenshilfe Nürnberger Land, Wolfgang Oechsler VELUX, Norbert Dünkel und Dennis Kummarnitzky, Lebenshilfe Nürnberger Land. 

Foto: Sabine Schreier