Dialog und Rundgang

CJT-Chef (Bildmitte) freute sich auch sehr über das fränkische Guzzi, Brotaufstriche, die in der Großküche der Moritzberg-Werkstätten hergestellt und im Werkstattladen verkauft werden.

Im Oktober unterzeichneten Vertreter des Laufer Christoph-Jacob-Treu Gymnasiums und der Lebenshilfe Nürnberger Land einen Partnerschaftsvertrag, um das inklusive Miteinander zu stärken. (Wir berichteten!)

Seit Frühjahr ist Wolf Kraus neuer Chef am CJT. Gerne folgte der nun der Einladung von Gerhard John, Vorsitzender der Lebenshilfe, zu einem Dialog und Informations-Rundgang der Moritzberg-Werkstätten mit Reittherapiezentrum in Lauf-Schönberg. Den Besuch wertete Wolf Kraus als spannend und informativ. Er freue sich über die bestehenden Projekte, wie Praxistage und Praxisseminare der CJT-Klassen und wolle diese weiter fördern. Er könne sich sehr gut eine inklusive Theater-AG mit dem Werkstatt-Ensemble mimulus und Schülern des CJT vorstellen.

Großes Interesse mitgebracht!

... CJT-Schulleiter Wolf Kraus kam bei den Betreuten sofort gut an und ließ sich gern auch direkt durch die betreuten Mitarbeiter über deren Arbeit informieren, wie im Metallbereich oder der Industriemontage (Fotos).

(Zum Kurzclip "Rundgang Moritzberg-Werkstätten" / Facebook-Fanpage).