Digitales Miteinander kommt an!

Die Wohngemeinschaft der AWG Hersbruck halten sich täglich mit Bewegung fit.

Bewegung tut einfach gut. Besonders jetzt, in Zeiten des zweiten, des verlängerten Lockdowns, ist Abwechslung bei vielen Menschen gefragt. ( ...unser Foto zeigt Bewohner der AWG Hersbruck bei ihrem täglichen Bewegungsprogramm)

Digi-GeWo-Lockdown-Challenge geht weiter!

GEWO-Lockdown-Challenge heißt die digitale Mitmachaktion der Lebenshilfe Nürnberger Land und des Lebenshilfe Landesverbands Bayern, die bislang auch bei vielen anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern sehr gut angekommen ist und deshalb verlängert wird:

„Sporteln, sich bewegen, könnte natürlich auch jeder einfach für sich“, sagt Lebenshilfe-Chef Gerhard John, „doch um seinen sprichwörtlichen ‚innneren Schweinehund‘ zu überwinden, hilft es vielen Menschen. das zeigt auch der aktuelle Punktestand unserer Lockdown-Challenge, sich hier mit anderen virtuell auszutauschen.Es machSpaß, Erfolgs-Punkte für seine Aktivität zu melden und damit den Fitness-Kontostand der landkreisweiten GeWo-Gemeinde wachsen zu lassen.

Gemeinsam Fitness-Punkte sammeln macht glücklich!

Der aktuelle Zähler zeigt einen Punktestand von rund 25.000! Jede Art von Aktivität zählt mit 10 Punkten. Daran sieht man, wie viele Personen mit und ohne Behinderung sich in der ersten Phase vom 21.11. bis 5.12.20 beteiligt hatten.

„Dabei sein ist alles“, sagt das Team der Außenwohngruppe Hersbruck, die auch die Aktion aus der Taufe gehoben hat. Wohngruppenleiter Anargiros Tsopouridis freut sich sehr, dass die digitale Lockdown-Challenge so gut ankommt: „Punkte gibt es übrigens für alles rund um Gesundheit und Wohlbefinden, vom Treppensteigen, Motomed-Fahren, Laufen, Indoor-Cycling, Gymnastik und ebenso Basteln, Wohlfühlbad und Plätzchenbacken ... ja, und vieles mehr.“

Und Bewohnerin Gabi Näder der Lebenshilfe-Wohngruppe Hersbruck erzählt stolz: „Mich spornt das Punktesystem an. Mich macht es glücklich, wenn ich Punkte melden kann. 10 Punkte will ich mindestens pro Tag schaffen und das ist einfach.“

Mitmachen ist einfach: Tolle. Ideen für den Lockdown und Gratis-Tipps

Bewohnerin Simone beim Radeln: "Ich finde es prima, dass ich meine Bewegungs-Erfolge weitermelden kann."

Mitmachen ist ganz einfach: Auf www.gewo-challenge.de und der Sport-Info-Plattform https://padlet.com/lebenshilfebayern/Sport erfahren Menschen mit und ohne Behinderung Bewegung, dazu gibt’s hier Tipps, wie sie ganz einfach Bewegung in ihren Alltag bringen können.

Unterstützer der Lockdown-Challenge sind u. a. der 1. FC Nürnberg, der SV Altensittenbach, die Indoorcycling Group, der Bayerische Fußballverband, Special Olympics, Freizeit-Netzwerk der Lebenshilfe Nürnberg, ITT Fitness, SC Heuchling, Fitness-Studio Luber, uvm.