Inklusion kommt in Bewegung

Draußen, bunt und umsonst: Am 5. Mai startet zum zweiten Mal die deutschlandweite Inklusionsaktion „Gewo Gesundheits Challenge. Die Lebenshilfe Nürnberger Land-Aktion hat viele Unterstützer, wie die Bärenbrüder des SK Heuchling aus Lauf.

Nach dem Erfolg der ersten „Gewo Gesundheits Challenge“ vergangenes Jahr (wir berichteten!), lädt die Lebenshilfe Nürnberger Land ab dem 5. Mai deutschlandweit, wieder Menschen mit und ohne Handicap zum gemeinsamen Sporteln ein.

Auch heuer liegt der Fokus der zweiwöchigen Gesundheitsaktion auf dem Miteinander von Menschen mit und ohne Handicap.

Zwei Wochen lang buntes Programm zur Inklusion

Die Bärenbrüder des SK Heuchling und Bewohner der Lebenshilfe rühren ab sofort kräftig die Werbetrommel für die zweite Gewo-Challenge der Lebenshilfe Nürnberger Land.

Im Veranstaltungszeitraum lädt die Lebenshilfe wieder zu drei Mitmachaktionen ein:

  • Hersbruck/Marktplatz, 5.5.,10 bis 13 Uhr,
  • Lauf/Marktplatz, 12.5., 9 bis 12 Uhr) und
  • Hersbruck, im Ortsteil Altensittenbach auf dem Gelände des Sportvereins Altensittenbach am 20.5.,12 bis18 Uhr.

Das bunte Programm für Jung und Alt der drei Veranstaltungen soll Menschen mit und ohne Behinderung in Schwung bringen. Die Aktion Mensch-geförderte Inklusionsband „Schmetterlinge“ sorgt mit Guter-Laune-Musik für ordentlich Stimmung.

"Mit Basketball Inklusion im Landkreis fördern"

„Wir finden die Idee der Lebenshilfe prima, dass wir durch den Teamsport Basketball Inklusion im Landkreis fördern“, sagt Thomas Pöferlein von den Basketball-Bärenbrüdern vom SK Heuchling (Foto/Bildmitte).Nicht nur im Aktionszeitraum fühlen sich die Bärenbrüder herausgefordert. Das Team um Pöferlein initiierte im letzten Jahr zwei Basketball-Charitys mit Profisportlern zu Gunsten der Lebenshilfe und ein inklusives Körbewerfen mit den teilnehmenden Basketballteams.

Großartige Unterstützung

... ab sofort starten Projektleiter Tsouporidis und Bewohner der Außenwohngruppen zusammen mit Vereinsbotschaftern (Fotoszene) die Werbetrommel.

Bayerns Sozialministerin Kerstin Schreyer hat die Schirmherrschaft der zweiten „Gewo Gesundheits Challenge“ übernommen. Die Aktion wird wieder durch viele Botschafter und Sponsoren in der Region unterstützt.  

Alle Informationen zur Aktion finden Sie auf unsereren Internetseiten unter www.gewo-challenge.de