Namen im Gespräch

Dialog am Rande des aktuell stattfindenden Demografiekongresses in Berlin: John mit Marco Wanderwitz, Staatssekretär im Bundesinnenministerium, der in Vertretung für Seehofer den Kongress eröffnete.

Berlin – Lebenshilfe Nürnberger Land-Chef Gerhard John am Rande des Demografiekongresses 2018 in Berlin im Gespräch mit Marco Wanderwitz, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, der für Innenminister Horst Seehofer den Kongress eröffnete und sich als Kenner der Lebenshilfearbeit zeigte. 

Der zweitägige Kongress beschäftigt sich mit vielen Feldern rund um den demografischen Wandel einer inklusiven Gesellschaft – von der Digitalisierung bis zu tiefgreifenden Umwälzungen in der Arbeitswelt, beim Wohnen, in der Pflege und Betreuung oder der kommunalen Gestaltung. Auf diese Veränderungen bereitet sich die Lebenshilfe Nürnberger Land intensiv vor; plant beispielsweise ein Zentrum für Senioren mit geistiger Behinderung. Im Dialog mit Gerhard John bot Staatssekretär Wanderwitz jetzt an, dass die Lebenshilfe Nürnberger Land auf ihn bei relevanten Baumaßnahmen gerne zukommen dürfe.

Wanderwitz' Wahlkreis ist im Landkreis Annaberg (Erzgebirge), dem Partnerlandkreis des Nürnberger Landes. Die Lebenshilfe Annaberg ist Partnereinrichtung der Lebenshilfe Nürnberger Land.