Profil

Die Offenen Hilfen bieten im Rahmen des Familienentlastenden Dienstes häusliche Betreuungen und Freizeitangebote durch die Offenen Behindertenarbeit an.

Das Team der Offenen Hilfen besteht aus fest angestellten Mitarbeiterinnen und zahlreichen ehrenamtlichen Betreuerinnen und Betreuern.

AUFGABEN UND ZIELE

Unsere Angebote richten sich an Familien und deren entwicklungsverzögerten, geistig behinderten, körperbehinderten und mehrfach behinderten Angehörigen aus dem gesamten Landkreis Nürnberger Land. Sowie an sinnesgeschädigte und chronisch kranke Menschen.

In der häuslichen Betreuung unterstützen wir Familien bei der Betreuung und Pflege ihres behinderten Angehörigen. Auf die individuellen Bedürfnisse der Familie abgestimmte Entlastungsangebote sollen für pflegende und betreuende Angehörige Freiräume zur Erholung schaffen und Möglichkeiten zur Teilnahme am gesellschaftlichen Leben eröffnen. Die Lebensqualität aller Familienmitglieder soll eine Bereicherung erfahren und die stark beanspruchende Betreuung und Pflege soll perspektivisch sichergestellt werden.

Im Rahmen der Offenen Behindertenarbeit organisieren die Offenen Hilfen Ausflugsveranstaltungen, Neigungsgruppen, Kurse, Wochenenden und Freizeiten.

Menschen mit Behinderung sollen die Möglichkeit erhalten mehr Autonomie und Selbstbestimmung außerhalb des Elternhauses zu leben. Die Offene Behindertenarbeit will zu einer aktiven und vielfältigen Freizeitgestaltung von Menschen mit Behinderung beitragen und eine gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft unterstützen.

AUFNAHMEVERFAHREN

Menschen mit Behinderung, Eltern oder Sorgeberechtigte, die noch keinen Kontakt zu den Offenen Hilfen hatten, wenden sich an uns. In einem persönlichen Gespräch ermitteln wir den individuellen Hilfebedarf sowie geeignete Finanzierungsmöglichkeiten. Es wird geklärt in welchem Zeitrahmen die gewünschte Entlastung stattfinden soll, ob die Betreuung im häuslichen Umfeld oder außer Haus stattfinden soll, welche Tätigkeiten in dieser Zeit zu verrichten sind, welche Qualifikation notwendig sind, um die gewünschte Unterstützung durchzuführen. Ausgewählte Helferinnen und Helfer stellen sich in der Familie vor. Nach einer Phase des kennen lernen übernehmen sie die vereinbarten Aufgaben.

Download Flyer FEDFlyer FED - 288 kB

Ansprechpartner

Regina Fritsch
Einrichtungsleitung
Telefon 09123 97 50-288

Manuela Full-Gerlich
Betreuung/Arzthelferin
Telefon 09123 97 50-289

Larissa Hopferwieser
Betreuung/Erzieherin
Telefon 09123 97 50-289

Denny Schieche
Betreuung/Heilerziehungspfleger
Telefon 09123 97 50-289

Nicole Hagerer
Verwaltung
Telefon 09123 97 50-289

Sabine Pfaffenberger
Verwaltung
Telefon 09123 97 50-290

Offene Hilfen
Nessenmühlstr. 33
91207 Lauf a.d. Peg.
Telefon: 09123 97 50-288

Gutes tun: JETZT HIER SPENDEN.