Das „Grüne Klassenzimmer“ sagte Danke

Das „Grüne Klassenzimmer“ sagte Danke

Das „Grüne Klassenzimmer“, eine Inklusions-Kooperation der Rosengärtnerei Kalbus und der Dr. Bernhard Leniger Schule der Lebenshilfe Nürnberger Land ist seit 2008 sehr erfolgreich. Einmal im Monat kommen die Schülerinnen und Schüler einen Vormittag zum Garteln in die Rosengärtnerei, wo sie buchstäblichen Bio-Unterricht zum Anfassen und Begreifen erfahren. Den letzten „grünen“ Unterrichtstag nahmen Klasse und Lehrerin Birte Strathmeier zum Anlass, um den Stephanie Lill und Stefanie Haucke von der Rosengärtnerei mit Liedern und einer Bilder-Girlande, auf der die verschiedenen Aktionen festgehalten sind, für ihr einfühlsames Engagement zu danken. Gekommen war auch Lebenshilfe-Vorstand Gerhard John, der die langjährige freundschaftliche Verbundenheit und die Gastfreundschaft besonders würdigte. Das Projekt „Grünes Klassenzimmer“ wird auch im neuen Schuljahr fortgeführt.