Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Die Schülerinnen und Schüler der Abschlussklasse der Dr. Bernhard Leniger Schule die nun ihre Abschlusszeugnisse überreicht bekamen mit Schulleitung und Vertretern des Trägers.

Acht Schülerinnen und Schüler der Dr. Bernhard Leniger Schule der Lebenshilfe Nürnberger Land in Schönberg erhielten nun in feierlichem Rahmen ihre Abschlusszeugnisse überreicht. Fünf von ihnen wechseln in die Moritzberg-Werkstätten, einer in die Förderstätte und zwei mit entsprechender Unterstützung in den ersten Arbeitsmarkt.

Schulleiter Stefan Pesth bezeichnete den Weg der Schulzeit als eine Etappe auf der Reise durchs Leben die nun zu Ende geht. Viele Wegbegleiter und Unterstützer waren der Einladung gefolgt. Unter Trommelwirbel empfing man die Hauptpersonen des Abends, die von Mitschülern mit einer Rose bedacht wurden. „Höhepunkt und Ende der gemeinsamen Reise“ war die feierliche Übergabe von Zeugnissen und Geschenken mit sehr persönlichen Worten an Nina Huber, Dennis Macher, Ani-Loreen Autherid, Basem Barizi, Jonas Eder, Marcus Hofmann, Dennis Kraußenbeck und Martin Javier Nunenz.

Zum „ganz besonderen Tag“ gratulierten für den Träger der Schule Geschäftsführer Dennis Kummarnitzky und 1. Vorsitzender Gerhard John“. John versprach für die Zukunft, dass man die jungen Menschen weiter begleite: „Wenn ihr uns braucht sind wir für euch da.“

Buntes Programm

Mit der Ankündigung „Wir feiern heute ein schönes Fest, mit dem wir euch begeistern und überraschen wollen“ hatte Schülersprecherin Jessica eingangs nicht zu viel versprochen. In einer bunten Bilderschau ließ man die erlebnisreiche Abschlussfahrt nach Berlin Revue passieren, bei der man Prinz Charles, der zur gleichen Zeit in der Bundeshaupstadt weilte, aus nächster Nähe sehen konnte,

„Very british“ blieb es bei einem Mr. Bean-Sketch, dargeboten von Mr. Jonas (Jonas Eder) und Mr. Basem (Barizi Basem). Nicht weniger lustig waren das Sockenlied und das mit Fragen auf Schule und Lebenshilfe umgemünzte Quiz „Wer wird Millionär“ wobei Gerhard John die Million-Frage („Wie alt ist Stefan Pesth“) souverän beantwortete. Eine Busfahrt von Schönberg über Sorglos und Kummerfrei nach Schönsee brachte die Abschlussklasse hinaus ins Leben.

Konrektor Thomas Reißer dankte abschließend besonders Gerhard Stegmeier, der seit vielen Jahren die Schulabschlussfeier mit seiner Gitarre musikalisch bereichert. Bei einem kalten Buffet ließ man den Abend dann ausklingen.