Lizenz zum Radeln!

Sieben Schüler haben bestanden! Das ist unser persönlicher ‚Schönberg-Rekord‘“, freut sich Lehrerin Tina Hassel über die gute Bilanz ihrer Schüler bei der diesjährigen Radfahrausbildung gegenüber den Vorjahren.

Sieben fleißige Schülerinnen und Schüler der Dr. Bernhard Leniger Schule haben jetzt die theoretische und praktische Fahrradprüfung bestanden und erhielten den begehrten Fahrradführerschein. „Sieben auf einen Streich. – Das ist unser persönlicher ‚Schönberg-Rekord‘“, freut sich Lehrerin Tina Hassel über die gute Bilanz ihrer Schüler bei der diesjährigen Radfahrausbildung gegenüber den Vorjahren. Neun Schüler der 4. und 5. Klasse nahmen insgesamt an der Radfahrausbildung der Jugendverkehrsschule 2017/18 teil.

Viele Schilder, viele Regeln! Sieben Schüler der Dr. Bernhard Leniger Schule haben die Radfahrprüfung 2018 bestanden.

Viele Schilder, viele Regeln

Viele Schilder, viele Regeln! Sieben Schüler der Dr. Bernhard Leniger Schule haben die Radfahrprüfung 2018 bestanden.

Rechts abbiegen. Links abbiegen. Umfahren eines Hindernisses. Vorfahrts- Regelungen, wie die „abknickende Vorfahrtsstraße“ oder das Stopp-Schild und Kenntnisse über weitere Verkehrsschilder und mehr. – Nach vielen praktischen und theoretischen Verkehrsübungen an der Schule in Schönberg und mindestens ebenso vielen umfangreichen Hausaufgaben dazu, absolvierten die Schüler weitere fünf Ausbildungseinheiten am Verkehrsübungsplatz in Lauf-Rudolfshof bei den Verkehrserziehern Herrn Drescher und Herrn Winkler.

 

Mit Verkehrserziehern zum Erfolg

Viele Schilder, viele Regeln! Sieben Schüler der Dr. Bernhard Leniger Schule haben die Radfahrprüfung 2018 bestanden.

„So manch ein Elternteil, das  sein Kind bei den Hausaufgaben unterstützt hatte, fühlte sich bei den Aufgaben an die eigene Führerscheinprüfung erinnert“, berichtet Lehrerin Hassel. Das viele Üben hat sich gelohnt. Sieben der Schüler haben erfolgreich gezeigt, dass sie sicher und regelgerecht mit dem Rad und im Straßenverkehr unterwegs sind. „Ein dickes Danke gebührt unseren Verkehrserziehern“, betonte Tina Hassel, nicht zuletzt deswegen, wegen der vielen Tipps für die Buben und Mädchen.

Geschafft! Schüler fit für den Straßenverkehr!