Wanderung zum "Klingenden Wasserfall"

Klingender Wasserfall

Was passiert mit Wasser bei Minusgraden?

Dieses Ereignis schauten sich die Berufsschulstufenschüler gemeinsam mit ihrer Klassenlehrerin,  Sabine Hegendörfer-Schmidt, vor Ort an. Sie wanderten zum Naturdenkmal in der Hüttenbachschlucht bei Haimendorf. Dort fließt im Sommer das Wasser des Hüttenbachs, ein Zufluss der Pegnitz, über Sandsteinstufen hinab. Jetzt im Winter gefriert das Wasser zu einem Eiszapfenvorhang.  Der Wind und das gurgelnde Wasser lassen ihn erklingen. Von diesen Geräuschen hat der Klingende Wasserfall seinen Namen. Die Schüler waren von dieser imposanten Erscheinung beeindruckt und nahmen die starken Minusgrade der Wanderung gerne in Kauf.

Klingender Wasserfall