Zeigt her Eure Bilder

Liebe Kinder,

wir möchten Euch einladen zum Thema „Ostern“ ein Bild für uns zu malen oder zu basteln. Ihr dürft dabei kreativ sein und Eure Ideen aufs Papier bringen. Die Bilder könnt Ihr dann gemeinsam mit Euren Eltern in unseren Kita-Briefkasten werfen.

Anschließend möchten wir Eure Kunstwerke auf unserer Homepage veröffentlichen.

In diesem Sinne, ran an Stift, Pinsel, Kleber und Schere.

Wir wünschen Euch gutes Gelingen und freuen uns auf tolle Ergebnisse. Wenn ihr mögt, schreibt vorne auf Euer Werk, gerne den Namen und wie alt ihr seid.

Viele liebe Grüße von

allen Erzieherinnen aus Krippe und Kindergarten

Ideen gegen Langeweile

Liebe Eltern,

die momentane Situation ist für uns alle fremd und sehr besonders.

Wegen der Einschränkungen im Kampf gegen das Corona-Virus müssen Ihre Kinder auf vieles verzichten: Auf das Spielen und Lernen zusammen mit Freunden im Kindergarten und in der Krippe, auf das gemeinsame Spielen auf dem Spielplatz und vieles mehr.

Alle beschäftigen sich zuhause um sich gegenseitig zu schützen.

In dieser Zeit möchten wir vom Team der inklusiven Kindertagesstätte Röthenbach Sie gerne begleiten und unterstützen, Ihnen den einen oder anderen Tipp an die Hand geben und für Sie da sein.

In der nächsten Zeit gibt es hier Ideen für drinnen und draußen, für Ostern, Spiele, Lieblingslieder aus Krippe und Kindergarten, uvm. Dadurch bleibt erlerntes präsent und der Kindergarten wird vielleicht nicht ganz so vermisst.

Los geht’s mit Ideen zu Ostern:

Da die Osterzeit immer näher rückt und wir leider mit ihren Kindern diese Zeit des Wartens auf Ostern mit tollen Bastel-, Lied-, und Spielideen nicht unterstützen können, möchte wir Ihnen Anregungen für Zuhause zusammenstellen. Dort haben Sie die Möglichkeit, unterschiedliche Ideen für Aktivitäten zu finden, die wir in der Kita umsetzen würden. Vielleicht kommt dem einen oder anderen Kind auch eine der folgenden Ideen bekannt vor und kann es Ihnen und ihren Familienmitgliedern zeigen.

Wir hoffen, damit Ihren Kindern die Zeit des Wartens auf Ostern ein wenig zu versüßen. Viel Spaß schon einmal allen, bei der Umsetzung und natürlich auch beim Osternester suchen.

Fingerspiel/Lied:Klein´ Häslein wollt spazieren gehen

Im Kindergarten und in der Krippe spielen wir das Lied vor allem in der Osterzeit. In der Krippe ist der Beliebtheitsgrad dieses Fingerspiels so hoch, dass es sich die Kinder auch unter dem Jahr im Morgenkreis sehr gerne wünschen. Oft begleiten wir das Lied auf der Gitarre.

Spiel: Häslein in der Grube

Häslein in der Grube, ist wohl eines der bekanntesten Spiele in der Osterzeit in den Kindergärten. So ist es auch bei uns in der Kita. Ob Krippen-, oder Kindergartenkinder, alle haben dabei eine große Freude, den Hasen in der Grube zu spielen

Lied: Stups der kleine Osterhase

„Stups der kleine Osterhase“ ist auch sehr beliebt bei unseren Kindern. Wer weiß von den Kindern noch wie das Lied wohl geht? Dann hören Sie doch einmal den Link. Viel Spaß beim Nachsingen.

Fingerspiel: 5 Männlein sind in den Wald gegangen

https://www.kinderspiele-welt.de/fingerspiele/fuenf-maennlein-wald.html

Ein passendes Fingerspiel für die Osterzeit ist das mit dem Titel: „Fünf Männlein sind in den Wald gegangen“. Es wird darin eine spannende Geschichte eines Abenteuers von Hasen beschrieben. Dabei kann auch bei den Kindern an 5 Fingern ein Gesicht gemalt werden, die ein Hasengesicht nachstellen. In der Krippe finden es die Kinder klasse, wenn sie den anderen Kindern Ihre 5 Hasen an den Fingern zeigen können.

Bastelideen: Ostereier anmalen mit Fingerfarben

In der Osterzeit stehen Ostereier natürlich an erster Stelle. So bietet es sich deshalb an Eier zu bemalen. Es gibt unterschiedliche Techniken, wie Ostereier bemalt werden können. Um diese bemalen zu können, ist es am besten, ausgeblasene Eier in weiß zu verwenden. Dadurch kommt die Farbe mehr zur Geltung. Desweiteren benötigen Sie einen Deckel einer Schuhschachtel oder einen anderen Behälter, der diesem gleicht. Als nächsten Schritt machen sie beliebige Farbkleckse in den Schuhkarton und legen Murmeln oder Holzkugeln mit in diesen Karton. Mit Vorsicht wird nun das ausgeblasene Ei mit hineingelegt und langsam hin und her gerollt. Dadurch entstehen tolle farbige Eier, die allesamt sehr Individuell aussehen und natürlich perfekt an einen Osterstrauch passen. Damit diese dort auch gut hängen können, bietet es sich an einen Zahnstocher zu verkleinern und diesen mit einer Schnur festzubinden. Dieser wird anschließend in das Loch geschoben und waagrecht positioniert.

Ideen für ein Osternest

Ein Osternest selbst zu bepflanzen ist natürlich für alle Kinder ein Highlight. Auch in der Krippe wollten selbst in einem Tonuntersetzer ein Osternest ansähen. Leider konnte dies aufgrund der derzeitigen Situation nicht entstehen. Jedoch haben Sie die Möglichkeit, ein Osternest mit ihrem Kind zu pflanzen. Dafür brauchen Sie einen Tontopf oder Tonuntersetzer, Erde und natürlich Samen. Letztes Jahr haben wir dafür Weizensamen hergenommen. Aber auch Grassamen oder Kresse eignen sich dafür gut. Gemeinsam mit ihrem Kind können Sie nun die Tontöpfe bemalen und die Nester bepflanzen und jeden Tag nachsehen, ob schon etwas zu sehen ist. Wichtig ist natürlich auch, dass die Kinder diese Nester regelmäßig gießen. Sie können dabei den Kindern erklären, wieso man Pflanzen gießen muss und dass Pflanzen Sonne zum Wachsen brauchen. Aus Erfahrung können wir Ihnen mitteilen, dass die Kinder daran sehr viel Spaß hatten und ganz viel Freude daran haben, erste Fortschritte des Wachsens zu sehen.