Launiges Sommerfest gefeiert!

Wasser marsch! Gemeinsam mit Bewohnern gab Lebenshilfe-Chef John das Kommando zur Einweihung des Brunnens. Bewohner und Gäste ließen Plastikentchen zu Wasser.

In familiärer Atmosphäre feierten die Bewohner der Inklusiven Wohnwelt in Altdorf und deren Gäste und  Mitarbeiter am Samstag bei herrlichstem Sonnenschein ein launiges Sommerfest. Höhepunkt des dritten Sommerfests, das im Apartmenthaus gefeiert wurde, war die Einweihung der Kneipp-Brunnenanlage vor dem Eingang – mit viel  "Hurra" und über einhundert gelben Plastikenten.

Kneippscher Charakter

Altdorfs 1. Bürgermeister Erich Odörfer freute sich über den Kneipp-Brunnen für Altdorf.

Grußworte entboten der stellvertretender Landrat Norbert Reh und Altdorfs 1. Bürgermeister Erich Odörfer. Beide waren sehr gern der Sommerfest-Einladung der Bewohner der Inklusiven Wohnwelt gefolgt. Johannes Kalbus, Rosengärtnerei-Kalbus, brachte blühende Grüße mit. Der Brunnen habe kneippschen Charakter, so Kalbus, deshalb passe hier die "Sebastian-Kneipp-Rose" wunderbar zu diesem besonderen Brunnen in Form des Lebenshilfe-Symbols, dem "Kringel".

Brachte, passend zur WM2018, ein sportliches Geschenk für die Bewohner mit: Stv. LR Norbert Reh (rechts).

Blühende Grüße

Blühende Grüße: Johannes Kalbus, Rosengärtnerei Kalbus, brachte die Sebastian-Kneipp-Rose, mit.

Impressionen Sommerfest IWW 2018

Fest mit vielen Facetten

Bewohner Marvin Schreibler bot textile Handarbeiten an.

Nach dem offiziellen Teil bot das Sommerfest der Inklusiven Wohnwelt seinen Gästen ein Potpourri an Unterhaltung: Vom Glücksrad drehen, Dosenwerfen ebenso Schlüsselanhängern und Taschen mit Studentinnen der benachbarten FAKS (Fachakademie für Sozialpädagogik) gestalten. Sportlichen Kurzweil boten Gymnastikvorführungen mit Smoveyhanteln und eine Line-Dance-Aufführung.

Für das leibliche Wohl war bestens gesorgt. In alter Lebenshilfe-Tradition steuerten Eltern der Bewohner süße Köstlichkeiten bei. Mitarbeiter der Inklusiven Wohnwelt luden zu sommerlichen Erfrischungen in die Cocktailbar. Gefeiert wurde auf dem barrierefreien, mehrstufigen Wohnweltareal, das Bewohner und Gäste immer wieder zum Flanieren einlud, bis in die Abendstunden bei herrlichem Sommerwetter, launigen Gesprächen und Herzhaftem vom Grill. Für das musikalische Stimmungs-i-Tüpfelchen sorgten die DJs Kevin Zeuner und Marvin Scheibler, beide sind Bewohner der ersten Stunde im Apartmenthauses. „Das waren wahrlich magische Momente heute", lobten die Gäste die inklusive Sommerparty.