Ausbildung bei der Lebenshilfe

Eine sehr gute Betreuung während Deiner Ausbildung bei der Lebenshilfe ist uns wichtig. Jede unserer Einrichtungen bietet eine professionelle individuelle Praxisanleitung.

Die Ausbildung zum/zur Heilerziehungs­pfleger/in findet in Berufsfachschulen statt.

Als Kooperationspartner vieler Fachschulen für Heilerziehungspflege bieten wir die Möglichkeit die nötige Praxiserfahrung neben der Ausbildung zu sammeln.

Wo: in unseren Wohnheimen, Tagesstruktur für Erwachsene nach dem Erwerbsleben, (TENE), Förderstätten, Moritzberg-Werkstätten und Heilpädagogischer Tagesstätte

Während der Ausbildung wirst du bei uns schulbegleitend eingesetzt und erhältst für die Zeit der Ausbildung eine Praktikumsvergütung (550 - 650 €)

Fachschulen für Heilerziehungspflege:

Quereinsteiger willkommen

Die berufsbegleitende Ausbildung zum/zur Heilerziehungspfleger/in ist nicht nur etwas für jüngere Personen. Sie bietet auch Quereinsteigern oder langjährigen Hilfskräfte eine Möglichkeit zur Nachqualifizierung.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Ausbildungspraktika für Kinderpfleger/innen und Erzieher/innen

Die Ausbildung zum/zur Erzieher/in und Kinderpfleger/in findet an Fachschulen und Fachakademien statt.

Wir bieten Stellen für Sonderpädagogische Seminare (SPS) und Berufspraktikanen (Erzieher) in unseren inklusiven Kindertagesstätten in Rollhofen und Hersbruck.

Fachschulen für Sozialpädagogik

Freiwilliges soziales Jahr (FSJ)

Wir bieten drei Stellen für das freiwillige soziale Jahr in unserer Heilpädagogischen Tagesstätte an.

Praktikum

Wir nehmen unbezahlte Praktikanten sowie FOS-Praktikanten nach Absprache in allen Einrichtungen auf.

Duales Studium

In Zusammenarbeit mit der iba University bieten wir ein Duales Bachelorstudium Sozialpädagogik & Management an.

Gutes tun: JETZT HIER SPENDEN.